8 Plattformen, um das schlummernde Genie in dir zu entfesseln

Es ist nie zu spät, um etwas Neues zu lernen. Heutzutage vereinfachen Apps und Plattformen das Leben, und bieten ganz neue Wege sich autonom fortzubilden. Diese 8 Plattformen sind ideal für deinen Fortbildungs-Endjahressprint.

Read this article in: Deutsch, English, Português

Estimated reading time:3minutes

Der Markt für Fernlernkurse und Apps zum Sprachen lernen boomt. Praktisch und bequem sind die Schlagwörter in diesem Bildungsbereich, der nicht nur geografische Grenzen überschreitet, sondern auch sprachliche. Ganz nebenbei hilft dieser auch dabei, Bildung in alle Ecken der Welt zu verbreiten.

Laut einer Studie des MMB Instituts, haben diese Plattformen ihre Umsätze um 13,5% gesteigert, was einem Wert von 582 Millionen Euro entspricht. Fernlernkurse reichen von klassischen Sprachkursen, über Programmierkurse, Marketingworkshops, Leadership-Kurse, bis hin zu Mathematikunterricht von renommierten Universitäten, wie z.B. Harvard.

Wir haben euch ein paar dieser Seiten zusammengestellt. Somit kannst du gleich los legen!

Engly

 

 

Mit der Engly App kannst du deinen englischen Wortschatz trainieren. Außerdem übt man noch etwas Grammatik.

Alugha

 

 

Obwohl Alugha keine reine Bildungsplattform ist, sind alle Inhalte mindestens bilingual, wenn nicht sogar multilingual. Der Nutzer kann Videos in seiner Muttersprache anschauen und die Sprache währenddessen umstellen. Das vereinfacht das Lernen einer neuen Sprache. Außerdem bietet die Plattform multilinguale Videos zu verschiedenen Bildungsthemen, wie Mathematik, Biologie, Physik, Tutorials und vieles mehr. So kannst du eine neue Sprache lernen während du dich weiterbildest.

Coursera

 

 

Die Plattform Coursera hat Partnerschaften mit den besten Universitäten weltweit - Harvard, Standford und Cambridge - um Kurse in verschiedenen Bildungsbereichen anbieten zu können. Einige der Kurse von amerikanischen Universitäten sind mit Untertiteln in anderen Sprachen verfügbar. Ein Vorteil bei Coursera ist die Zugänglichkeit: der Großteil der Kurse ist günstig oder sogar kostenfrei. Nur wer ein offizielles Zertifikat am Ende eines Kurses haben möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Wir sprechen ja schließlich von den weltweit führenden Universitäten.

Babbel

 

 

Diese Online-Plattform zum Sprachen lernen, bietet derzeit folgende Sprachen an: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Dänisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Indonesisch, Polnisch, Russisch, Schwedisch und Türkisch. Die Kurse sind in Kategorien eingeteilt und der Preis richtet sich nach dem gewählten Paket.

Udacity

 

 

Auf dieser Plattform findet ihr Kurse rund um die Informatik. Die Kurse beinhalten Programmieren für Anfänger und Inhalte für Fortgeschrittene. Um sicher zu stellen, dass die Inhalte immer aktuell sind, arbeitet die Plattform mit Marktführern zusammen. Der Nutzer lernt Fachwissen, welches ihn für seinen Traumjob qualifizieren kann. Du kannst für eine bestimmte Zeit ein paar Kurse ausprobieren, danach wird eine monatliche Gebühr fällig.

Udemy

 

 

Udemy bietet Online-Kurse, die von Professoren in über 60 verschiedenen Sprachen gehalten werden. Der Vorteil liegt in der Spezialisierung der einzelnen Kurse, von Photoshop bis zu Yoga. Wenn man einen Kurs gekauft hat, kann man in seinem eigenen Tempo lernen und hat lebenslang Zugang zu diesem Inhalt, solange ein Konto bei Udemy besteht. Der Preis für Kurse reicht von US$ 10 bis zu US$ 500 und es wird eine große Bandbreite an Themen angeboten. Die Plattform bietet die Kurse in der Muttersprache der Tutoren und Untertitel in diversen Fremdsprachen an.

HubSpot Academy

 

 

Die gigantische HubSpot Academy bietet auch Kurse für Marketing und Verkauf mit kostenfreien Zertifikaten an. Die Kurse sind im Bildungsbereich der Webseite zu finden. Manche der Kurse bieten Untertitel und für den erfolgreichen Abschluss der Kurse winkt ein Zertifikat als Bescheinigung.

Khan Academy

 

 

Die Khan Academy bietet Kurse in Mathematik, Biologie, Wirtschaft, Geschichte, Grundlagen der Programmierung und vielem mehr an. Die Inhalte sind ein Mix aus Texten und Videos. Alle Kurse sind gratis, da die Mission der Khan Academy lautet, Bildung für alle zugänglich zu machen. Die Plattform lebt von Spenden, hat aber auch Partner weltweit, wie die Stiftung Bill und Melinda Gates.

Bei richtiger Verwendung, könnte diese Plattform dabei helfen Bildung hoher Qualität auch in Länder zu bringen, die weniger entwickelt sind oder Probleme mit Gleichberechtigung im Bildungssystem haben.

Wir von Alugha können dabei helfen deine E-Learning-Kurse in multilingualen Content zu verwandeln. Wir bieten dir jeden nötigen Support, von der Auswahl der Sprachen, über die Transkription, Übersetzung, Dubbing, Hosting bis zur Vermarktung deines multilingualen Projekts. Wenn du Interesse hast, kannst du uns eine E-Mail schreiben oder einfach deinen eigenen kostenfreien Account erstellen und sofort los legen!

Bis zum nächsten Mal!

Wilgen und das Alugha Team!

#alugha

#everione‘s language

More articles by this producer

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more in our privacy policy.