Wie erstelle ich ein multilinguales Video, Schritt für Schritt

Die Globalisierung des Handels verändert nicht nur den Konsumenten, sondern gibt auch den kleineren Marken die Möglichkeit außerhalb ihres Heimatmarktes aktiv zu werden.

This video is hosted on the YouTube video platform. Therefore, playing this video requires embedding the YouTube video player by YouTube LLC, USA which belongs to Google LLC, USA. By accepting, you agree that we embed their video player, which is able to set third-party cookies, including those used for advertisement and tracking, and may transfer your browser information and IP address to Google servers. For more information, see Google's privacy policy.

Read this article in: Deutsch, English, Español, Português, Русский, العربية, हिन्दी, 中文

Die Globalisierung verändert die Geschäftswelt und Unternehmen agieren nicht nur auf ihrem Heimatmarkt um neue Kunden zu gewinnen, sie Zielen auf die ganze Welt und die Konkurrenz ist sehr groß. 

Um mit dem potentiellen Kunden in Kontakt zu treten, muss man seine Muttersprache sprechen. Wer das verstanden hat, erhöht seine Chancen sein Produkt zu verkaufen. Deshalb sind multilinguale Video das perfekte Marketing-Tool, um seine Kundschaft weltweit zu erreichen. 

So erstellst du dein multilinguales Video: 

Vor jedem Videodreh erstellt man ein Drehbuch, in dem festgelegt wird, wie das Produkt präsentiert wird. Außerdem werden die Location, Kameraausrüstung und Beleuchtung festgelegt. Nach dem Dreh wird das Video bearbeitet, damit das Endprodukt so professionell wie möglich wirkt. Dafür gibt es viele verschiedene Tools auf dem Markt. Du kannst das Video direkt auf Alugha speichern oder du nutzt dein vorhandenes Video auf YouTube. 

Tonspur aufnehmen

Wenn das Video in der Originalsprache fertig ist, muss man ein Transkript erstellen und den Text in 30 Sekunden Abschnitte aufteilen - dieser Wert dient nur zur Orientierung. Danach kann der Text in die gewünschten Sprachen übersetzt und eingesprochen werden. Um eine neue Audiospur zu erstellen, brauchst du ein Mikrofon und ein geeignetes Aufnahmeprogramm, z. B. Audacity, Garageband oder kostenpflichtige Programme wie Adobe Audition oder Logic Pro. Die Qualität des Mikrofons entscheidet auch über die Qualität der Aufnahme. Wir können das Rode NT-USB empfehlen. 

Lade das Video in dein Aufnahmeprogramm und teile die Originalspur in 30-Sekunden-Abschnitte anhand des Transkripts ein, damit die Aufnahme synchron zum Originaltext verläuft. Nach der Aufnahme der neuen Sprachspur kann man noch kleine Korrekturen vornehmen, wie z. B. Atemgeräusche rausschneiden. Es ist wichtig in einer ruhigen Umgebung aufzunehmen, um keine Umgebungsgeräusche auf der Aufnahmen zu haben. 

Audiospuren hochladen

Eine Audiospur hochzuladen ist ein Kinderspiel! Erstelle dir ein Konto auf Alugha oder logge dich mit deinem Google oder Facebook Konto ein. Nach dem Login kommst du auf das Dashboard. Wenn sich dein Originalvideo auf YouTube befindet musst du zuerst in dem Publisher und auf “Video veröffentlichen” klicken. Hier fügst du die Video ID in das entsprechende Feld ein und starte den Download des Videos. Damit es funktioniert, müssen die alugha und YouTube Accounts verknüpft sein. Sobald dieser abgeschlossen ist, das Video speichern und die Sprache auswählen.  

 

 

Danach wirst du auf eine neue Seite geleitet, auf der die Metadaten zum Video, wie Titel, Beschreibung und Tags automatisch eingefügt werden. Wenn du möchtest kannst du die Daten noch anpassen. Und speichern nicht vergessen. 

Wenn sich das Video auf deinem PC befindet, ist das Prozedere fast gleich. Du musst das Video hochladen, die Sprache definieren und die Metadaten, also Titel, Beschreibung und Tags eingeben. 

Um eine Audiospur in einer anderen Sprache hinzuzufügen, musst du auf “HInzufügen” klicken. Befindet sich der Audio Track auf dem PC gehst du über die Durchsuchen Funktion, wenn sie sich auf YouTube befindet, einfach die Video ID einfügen. 

Jetzt noch die entsprechenden Metadaten der neuen Sprache einfügen oder überprüfen und wenn sie korrekt sind auf Speichern klicken. 

Audiospuren synchronisieren

Sollten deine Audio Tracks nicht synchron sein, kannst du das mit dem Video Editor von alugha angleichen. Wenn die Audiospur mit dem Audio des ersten Videos übereinstimmt, kannst du es einfach speichern. 

Multilinguale Videos einbetten und teilen

Es ist sehr einfach die multilingualen Videos auf deiner Webseite zu teilen. Klicke einfach auf Teilen, kopiere die Video ID und bette sie auf deiner Webseite ein. Das Teilen funktioniert fast gleich. Du kannst zwischen den gängigen Plattformen zum Teilen wählen. 

Mit Videos auf Alugha kannst du mit jedem Kunden auf jedem Fleck der Erde problemlos kommunizieren! Jetzt musst du nur noch aktiv werden und deine Videos multilingual machen. Die Basisversion ist kostenlos!

Jetzt kostenlos Account erstellen und multilinguale Videos kreieren!

Danke für deine Zeit!

Wilgen und das Alugha-Team

#alugha

#everyone‘s language

Sehr schöner Artikel!

More articles by this producer

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more in our privacy policy.