<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1047100852003296&ev=PageView&noscript=1" />
Wie können Ideen mein Social Media Image aufbauen?

“Der erste Eindruck zählt”. Der Journalist Murillo Leal gibt Tipps, damit du dein virtuelles Image nach deiner Vorstellung gestalten kannst und deine Marke, Produkt oder Service voran bringst!

“Der erste Eindruck zählt”. Dieser bekannte Ausspruch gilt auch für deinen digitalen Ruf. Jede Fachkraft sollte sich damit beschäftigen. Nicht erst seit Heute werden die Online-Profile von Kandidaten von Personalreferenten oder neugierigen Personen durchleuchtet, um die Entscheidung über die Einstellung zu erleichtern. 

Der werfe den ersten Stein…Wer von uns hat nicht schon Profile im Internet angesehen um eine Person besser einschätzen zu können, ob Charakter oder auch im beruflichen Leben? Hast du nicht auch schon Hobbies, Präferenzen und Fotos überprüft, um dir ein besseres Bild von einer Person zu machen? Tatsache ist, dass jeder bereits im Profil anderer Menschen herumgeschnüffelt hat. Aber warum machen wir das? Um ein Bild dieser Person aufzubauen!

Der Aufbau eines persönlichen und professionellen Images ist eng Verbunden mit Realität und Glaubwürdigkeit. Realität bedeutet, dass eine Person entweder einen guten Ruf hat, oder eben nicht. Man kann diesen Ruf nicht einfach aufdrücken, sondern er ist ein Prozess, ein Ergebnis aus vielen Interaktionen. Er setzt sich zusammen aus Verhaltensweise, Gewohnheiten, Einstellungen, Ethik, Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen. Glaubwürdigkeit bedeutet, dass ein gutes persönliches Image anderen Personen gegenüber Vertrauen vermittelt. 

Glaubwürdigkeit und persönliches Image machen einen Unterschied und sind entscheidend bei neuen Möglichkeiten. Wenn man glaubwürdig ist, können virtuelle Medien den ersten Schritt für neue berufliche Wege eröffnen. Murillo Leal, Journalist, Referent und Top Voice bei LinkedIn, erklärt, dass er, nachdem er TOP Voice in Brasilien wurde, dank seiner Glaubwürdigkeit in der virtuellen Gemeinschaft viele gute Angebote erhalten hatte. “Wer dich als Person kennt, erkennt dich auch im Berufsleben. LinkedIn ist ein wichtiges Tool, das dabei helfen kann, sein persönliches und berufliches Image zu überholen oder zu verbessern. Ich selbst bin ein gutes Beispiel dafür, wie dieses Netzwerk das persönliche und professionelle Image aufbauen kann”.

Aufbau eines idealen Images

Die virtuelle Welt ist ein Spiegel der Realität. Heutzutage gibt es eine hohe Fluktuation in Kontakten und im Ideenaustausch auf den sozialen Netzwerken. Deshalb darf Authentizität beim Aufbau des eigenen Images in den sozialen Medien nicht fehlen. Man kann kein öffentliches und nachhaltiges Image aufbauen, ohne Natürlichkeit und Daseinsberechtigung. Die Menschen erkennen es, wenn jemand nicht er selbst ist. Lügen haben kurze Beine und aufgezwungene Images halten nicht lange an. 

Unternehmen und Personen können ihre Marke, Produkt oder Service nur voranbringen, wenn man Interesse daran hat, mit seinem Service auch mehr mitzuliefern. “Die Leute werden dein Image nur annehmen, wenn sie auch etwas davon haben. Informationen, die dazu beitragen, führen zu Loyalität. Das macht den Unterschied, ob ein Produkt durchstartet oder nicht”, erklärt Leal. 

Nachdem man ein gutes Image aufgebaut hat, muss man es aufrechterhalten. Der Unterschied beider Welten besteht in der Schnelligkeit, in der ein Ruf aufgebaut oder zerstört werden kann. Das passiert von einem Tag auf den anderen. In Brasilien gab es ein Getränk, das seine Marke positiv auf den Markt projizieren konnte, ab dem Zeitpunkt, wo es viral beworben wurde. Auf der anderen Seite wurde der Ruf eines äußerst bekannten Journalisten durch ein Video beschädigt, in dem er rassistische Äußerungen macht. “Das Internet ist das radikale Glied des Menschen. Ein Gericht frei von Einstimmigkeit”, beendet Leal. 

Über den Autor

Murillo Leal ist Journalist, Referent und Top Voice bei LinkedIn mit mehr als 217.000 Followern. Er ist auch Gründer von Staff Digital, einer Firma, die auf berufliche Weiterbildung, digitalen Service und Beratung spezialisiert ist. 

Schreibe uns eine E-Mail, wenn du deinen eigenen Beitrag veröffentlichen möchtest an: gastbeitrag@alugha.com.

Wilgen und das Alugha Team!

#alugha

#doitmultilingual

#MurilloLeal