Jogurtherstellung | Gesundheit | Biologie | FuseSchool

Klick hier um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/FuseSchool Sicher weißt du, dass Jogurt aus Milch gemacht wird, aber wusstest du, dass Bakterien eine Hauptzutat sind? Ja, Bakterien! Aber keine Sorge, es sind gute Bakterien, und sie werden Probiotika genannt. In deinem Darm leben tausende Arten von Bakterien, welche deine Verdauung unterstützen. Es wird vermutet, dass Jogurt ein gutes Mittel ist, um gute Bakterien aufzunehmen. In diesem Video werden wir lernen, wie Jogurt hergestellt wird. Zuerst benötigen wir Milch. Bevor wir die nächsten Schritte angehen, muss unser Equipment sterilisiert werden, um ungewollte Bakterien und andere Mikroorganismen abzutöten. Nun sind wir bereit loszulegen. Die Milch wird für 15 bis 30 Minuten auf eine Temperatur zwischen 85 und 95 Grad Celsius erwärmt. Dieser Prozess wird Pasteurisation genannt und tötet Bakterien und andere Mikroorganismen ab, die von Natur aus in Milch vorkommen. Die Milch wird dann homogenisiert. Dabei werden die Fetttröpfchen in der Milch aufgebrochen und zerkleinert, sodass sie sich im Jogurt verteilen und nicht absetzen und Klumpen bilden. Wir haben also unser Equipment sterilisiert und dann die Milch pasteurisiert und homogenisiert. Nun kühlt die Mischung ab auf 40 bis 45 Grad Celsius und wir fügen unsere speziellen Bakterien zur Jogurtherstellung hinzu. Das Gemisch muss zunächst herunterkühlen, damit die Bakterien nicht von den hohen Temperaturen abgetötet werden. Du wunderst dich vielleicht, warum wir Bakterien hinzufügen, wenn wir vorher mit so viel Arbeit alle Bakterien abgetötet haben. Wir fügen Milchsäurebakterien hinzu, welche auch für die Käseherstellung verwendet werden. Die beiden verwendeten Arten heißen Laktobazillen und Streptokokken. Aber keine Sorge, diese Namen musst du nicht lernen, merk dir einfach, dass Milchsäurebakterien hinzugefügt werden. Diese Milchsäurebakterien sind bekannt als Starterkultur. Die Bakterien fermentieren die Milch und machen sie zu Jogurt. Laktose ist einer der Hauptzucker in Milch und während der Fermentation wandeln die Bakterien ihn in Milchsäure um. Die Bakterien fangen außerdem an, das Milcheiweiß zu verarbeiten. Fermentation braucht mehrere Stunden und währenddessen wird die Mischung in einer Optimaltemperatur von 40 bis 45 Grad Celsius gehalten, damit die Bakterien am schnellsten arbeiten können. Da die Fermentation Milchsäure, eine Säure, produziert, sinkt der pH-Wert der Milch auf 4,4. Deswegen hat Naturjogurt einen säuerlichen Geschmack. Wenn der pH-Wert sinkt, verfestigt sich die Milch und wird zu rohem Jogurt. Sobald der pH-Wert am niedrigsten Punkt angekommen ist, hören die Milchsäurebakterien auf zu arbeiten, damit der Jogurt nicht zu fest wird. Der Abfall des pH-Wertes hält auch schlechte Bakterien davon ab zu wachsen. Die Verfestigung beginnt, da das Eiweiß beginnt zu gerinnen. Gerinnung bezeichnet den Vorgang, bei dem etwas, das flüssig ist, in einen festeren Zustand übergeht. Wir haben also das Equipment sterilisiert, und dann die Milch pasteurisiert und homogenisiert. Wir fügten Milchsäurebakterien hinzu, damit die Fermentation beginnt und dann die Gerinnung. Das Gemisch wird nun gerührt und auf 5 Grad Celsius abgekühlt und dann haben wir natürlichen und geschmackvollen Jogurt. In dieser Phase können wir Aromen und Früchte hinzufügen. Jetzt ist der Jogurt bereit, verpackt und verkauft zu werden - lecker! Kannst du die Wörter den Definitionen der verschiedenen Phasen der Jogurtherstellung zuordnen? Pausiere dieses Video und versuche es! Das war die Herstellung von Joghurt - von der Milch zum leckeren Erdbeerjogurt. BESUCHE uns auf www.fuseschool.org, wo alle unsere Videos nach Kategorien sortiert sind, und um zu sehen, was wir sonst noch so zu bieten haben. Kommentiere, like und teile unsere Videos mit anderen Lernenden. Du kannst auch Fragen beantworten oder stellen, und unsere Lehrer werden sich bei dir melden. Diese Videos können in einem Flipped-Classroom-Modell oder als Lernhilfe verwendet werden. Twitter: https://twitter.com/fuseSchool Dies ist eine frei zugängliche Ressource, die unter eine Creative Commons-Lizenz läuft: Attribution-NonCommercial CC BY-NC (Lizenzvertrag: http://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ ). Du darfst das Video herunterladen für einen Nonprofit-Gebrauch. Falls du das Video bearbeiten möchtest, kontaktiere uns: info@fuseschool.org

LicenseCreative Commons Attribution-NonCommercial

More videos by this producer

3:12
3:36
3:35
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more in our privacy policy.