Akesion - eine Lösung

Die Firma Akesion entwickelt ein neuartiges Arzneimittel, das Verwachsungen im Bauchraum deutlich reduzieren kann.

This video is hosted on the YouTube video platform. Therefore, playing this video requires embedding the YouTube video player by YouTube LLC, USA which belongs to Google LLC, USA. By accepting, you agree that we embed their video player, which is able to set third-party cookies, including those used for advertisement and tracking, and may transfer your browser information and IP address to Google servers. For more information, see Google's privacy policy.

Read this article in: Català, Deutsch, English, Español (España), Français

Estimated reading time:2minutes

Manchmal sind Operationen im Bauchraum, wie z.B. eine Blinddarmoperation oder ein Kaiserschnitt, zwingend notwendig, um das Leben von Patienten zu retten oder Beschwerden zu lindern. Nicht jeder weiß jedoch von der Tatsache, dass aus diesen Operationen oft Komplikationen in Form von Verwachsungen resultieren.  Durch überschießende Wundheilungen kann es dann passieren, dass Organe zusammenwachsen, die so nicht zusammengehören. Es kann etwa eine Darmschlinge an die Bauchdecke wachsen oder sich mit Gebärmutter verbinden. Diese Verwachsungen treten nach über der Hälfte der Bauchoperationen auf und können auch noch lange Zeit nach der Operation chronische Schmerzen, Unfruchtbarkeit oder Störungen der Darmpassage verursachen. Bei einem von zehn Patienten kommt es sogar irgendwann zu einem lebensgefährlichen Darmverschluss, der dann sofort notoperiert werden muss. Haben sich diese Verwachsungen erst einmal gebildet, können sie nur mit einer erneuten Operation wieder entfernt werden. Zusätzlich zum Risiko, das jede Operation an sich schon mit sich bringt, können sich bei einer erneuten Operation wieder neue Verwachsungen bilden.

Bisher nur wenig wirksame Lösungen 

Zwar kann man versuchen, die Verwachsungen durch das Einbringen von Membranen oder Gelen zwischen die Wundoberflächen zu verhindern. Diese Produkte haben sich jedoch in der Praxis als wenig wirksam erwiesen und werden daher nur selten eingesetzt.

Lösung 

Die Firma Akesion entwickelt ein neuartiges Arzneimittel, das genau diese Verwachsungen deutlich reduzieren kann. “Für dieses Gebiet gibt es einen hohen medizinischen Bedarf”, so Dr. Stephan Witte, Mitgründer der Akesion GmbH, da in Europa und den USA jedes Jahr mehrere Millionen Bauchoperationen durchgeführt werden. Das neue Präparat ist einfach anzuwenden und hat in Tierversuchen bereits seine Wirksamkeit gezeigt. Patenteinreichungen schützen die meilensteinlegende Innovation vor Wettbewerbern und die Firma plant nun, das Präparat zu einem zugelassenen Arzneimittel zu machen, wofür es einen vordefinierten Genehmigungsweg gibt. Dafür sucht Akesion Partner und Investoren, die die Firma bei der Umsetzung unterstützen, um Bauchoperationen für Patienten in Zukunft deutlich risikoärmer zu gestalten.

Das Team der Akesion GmbH besteht aus erfahrenen Arzneimittelentwicklern, die allesamt viele Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Zulassung von Arzneimitteln besitzen. Wir von Alugha möchten die Firma Akesion bei der Verbreitung ihrer Botschaft unterstützen, indem wir eine multilinguale Suche nach potenziellen Investoren und Partnern ermöglichen. Video, Animation, Texte und Dubbing sind eine Gemeinschaftsproduktion von Dr. Stephan Witte und den alugha Studios. Das Problem von Verwachsungen nach Bauchoperationen kann uns nämlich alle betreffen - und mit Hilfe von Akesion können diese Operationen schon bald deutlich risikoärmer werden.

 

More articles by this producer

Videos by this producer

4:00
2:40
1:10
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more in our privacy policy.