Let's Talk Reini

Unser Bayer bringt alugha in die Welt hinaus. Und das mit viel Herz und Ordnung.

Read this article in: Deutsch, English, Español

Estimated reading time:1minute

Stell dich kurz vor: Wer bist du und was machst du?

Ich bin Reinhold, 54 Jahre alt und versuche hier gerade etwas schlaues zu schreiben.

Welche drei Schlagworte beschreiben dich am besten?

Lebensfroh, kommunikativ, immer noch wissbegierig

Was unterscheidet Reini vor 10 Jahren vom Reini heute?

Gelassener, aufmerksamer, sich über Dinge, die ich nicht ändern kann, nicht aufregen.

Was machst du am liebsten in deiner Freizeit?

Sport in allen Variationen.

Welche Aufgaben hast du bei alugha?

Aufbau einer Vertriebsstruktur (sehr spannend).

Was hat dich zu alugha geführt?

Bernd und ich kennen uns schon sehr lange aus einer früheren Geschäftsbeziehung. Wir hatten immer sporadisch Kontakt und ich habe alugha mit Interesse verfolgt. Dann meinte Bernd, ob es nicht eine Herausforderung wäre einen Vertrieb aufzubauen. Ich habe sofort ja gesagt, weil das Alles sehr spannend ist.

Warum bist du gern ein Alughaner?

Alugha wird dazu führen, dass Menschen Sprachbarrieren überwinden. Ich finde, das ist eines der wichtigsten Dinge und es macht Spaß einen Teil dazu beitragen zu können.

Wo siehst du Dich und das Unternehmen in der Zukunft?

Alugha sehe ich in nicht allzu ferner Zukunft als Mega-Plattform für Multilingualität in einer Größenordnung, die sich momentan noch keiner vorstellen kann. Mich selbst sehe ich fest verankert im Unternehmen, um stetig meinen Beitrag zu leisten, alugha in die Welt zu bringen.

Was ist dein großer Traum?

Privat haben sich meine Träume mit meiner Frau und meinem Sohn bereits alle erfüllt. Beruflich ist mein Traum etwas zu hinterlassen, was in Zukunft vielen Menschen hilft miteinander zu kommunizieren.

 

#alugha

#doitmultilingual

#alughacrew

Cool, dass du dabei bist!

"Alugha wird dazu führen, dass Menschen Sprachbarrieren überwinden. Ich finde, das ist eines der wichtigsten Dinge und es macht Spaß einen Teil dazu beitragen zu können." Wie ich in einem anderen Kommentar erwähnt habe, wäre ich ganz stark dafür Sprachbarrieren aufzuheben z.B. durch Gebärdensprache. Vielleicht lässt sich das durch einen animierten netten Roboter lösen, der neben den Videos erscheint. (Ich mag Roboter).

More articles by this producer

Videos by this producer

Einheitlicher Ansprechpartner Berlin

Der Service des Einheitlichen Ansprechpartner Berlin einfach erklärt ---------------------------------------------- Laura möchte einen Modedesignladen in Berlin eröffnen und weiß nicht so recht, wie und wo sie ihr Gewerbe anmelden kann. Der Einheitliche Ansprechpartner steht ihr helfend zur Seite un