Let's Talk Again - Núria Tombas

Ihr Deutsch muss Sie noch üben, aber in Spanisch und Katalanisch macht ihr keiner etwas vor.

Read this article in: Deutsch, English, Español

Wie lange bist du bei alugha?

Ich habe im September 2017 bei alugha als Studentin angefangen, nach dem Abschluss meines Masters in Übersetzung im Juni 2018, bekam ich eine Festanstellung als Übersetzerin. Allerdings übersetze ich nicht nur, sondern erstelle auch Untertitel und dubbe Videos.

Was machst du als Erstes, wenn du morgens ins Büro kommst?

In der Regel folge ich derselben Routine: Ich gehe ins zweite Stockwerk, lege meinen Laptop, Tastatur, Maus und meine Brille ab. Dann hole ich mir im ersten Stock einen Espresso Macchiato und fülle mir eine Flasche Wasser für den Rest des Tages.

Worauf freust du dich bei der Arbeit am meisten?

Ich liebe es frühmorgens hier zu sein. An klaren Tagen sehe ich hinter dem Wasserturm, den ich von meinem Fenster aus direkt sehen kann, die Sonne aufgehen. Es ist ein wahres Spektakel. Ich genieße es auch beim Mittagessen immer wieder mit verschiedenen Kollegen zusammen zu sitzen, so kann ich Deutsch üben.

Welches Projekt / Aufgabe / Erlebnis hat dir im vergangenen Jahr bei alugha am meisten Spaß gemacht?

Ich fand es toll die Übersetzungen und Untertitel für Fix und Foxi zu machen. Früher habe ich als Lehrerin gearbeitet, deshalb gefallen mir Themen, wie Bildung, Sprachen und vor allem Kinder. Deshalb habe ich besonders Spaß daran, Kindergeschichten zu übersetzen.

Was hat dich heute schon zum Lachen gebracht?

Das war beim Dubben, ich hatte die Reihenfolge von Wörtern unbewusst geändert, wodurch es sich total lustig anhörte.

Kein Arbeitsplatz ist perfekt. Was würdest du gerne bei alugha verändern?

Wir sitzen den ganzen Tag, deshalb wäre es schön Fitnessbälle zu haben, wodurch man seine Sitzposition verändern könnte und Bänder und Matten, um sich zwischendurch zu strecken. Vielleicht könnten wir, bei alugha, kurze Videos machen, die zeigen, wie man korrekt sitzt und wie wichtig es ist (mit Beispielen) sich etwa alle zwei Stunden zu strecken.

Hast du eine neue Seite an dir entdeckt?

Zum ersten Mal sind meine Kollegen jünger als ich, und ich genieße das! Es ist als würde man den ganzen Tag mit neuer Energie versorgt.

In wie weit hat dich das internationale Team beeinflusst?

Ich treffe gerne Menschen aus verschiedenen Kulturen. Ich denke, dass je mehr man eine Kultur kennen lernt, desto besser können wir sie verstehen und dieses Wissen bereichert uns und hilft uns weniger Angst vor dem Unbekannten zu haben. Außerdem besteht eine Kultur immer aus mehreren, die sich ständig kreuzen und sie formen. Wir sind also alle Teil einer interkulturellen Welt. 

Welcher Herausforderung musstest du dich stellen?

Bei alugha? Ich glaube bisher stand ich vor keiner Herausforderung... so weit, so gut.

Was ist dein persönlicher großer Traum?

Mein Traum ist einfach: ich würde gerne von Zuhause übersetzen und flexible Arbeitszeiten haben, sodass ich mehr Zeit für meinen Garten, zum Trainieren und für andere Aktivitäten hätte, die ich gerne mache.

Was ist dein Rat an einen neuen alughaner?

Mein Rat an alle, nicht nur für neue alughaner, ist ein Zitat von Konfuzius: "Wenn du liebst, was du tust, wirst keinen Tag in deinem Leben arbeiten". Außerdem ist Spaß an der Arbeit nicht nur eine Belohnung, sondern der beste Weg, um großartige Arbeit zu leisten.

 

#alugha

#doitmultilingual

#everyoneslanguage

Und wir sind noch immer TOTAL begeistert! :) Aber... KEINE Herausforderung? Na, das müssen wir aber ändern :-)

super! :)

More articles by this producer

Videos by this producer

4:00
2:40
1:10
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more in our privacy policy.