Was ist Diabetes? | Biologie für alle | FuseSchool

Woran denkst du bei Diabetes? Es hat etwas mit Zucker zu tun, richtig? Wärst du überrascht, wenn ich dir sagen würde, dass alle 6 Sekunden jemand an Diabetes stirbt? Jeder elfte Erwachsene auf der Welt hat Diabetes, wobei jeder zweite nicht diagnostiziert wird. Es ist also wichtig, dass wir alle wissen was es ist, wie man es feststellen kann und wie wir es kontrollieren können. Diabetes ist eine Erkrankung bei der der Blutzuckerwert zu hoch ist, da der Körper ihn nicht richtig nutzen kann. Ein Grund könnte sein, dass die Bauchspeicheldrüse nicht genug, oder gar kein Insulin produziert, oder das Insulin nicht richtig wirkt. Insulin hilft dabei Glukose aus unserem Blut in unsere Körperzellen zu schleusen. Schauen wir uns diesen Prozess ein wenig genauer an. Dein Körper verdaut Kohlenhydrate und zerlegt sie in Glukose. Deine Leber produziert auch Glukose. Insulin ist ein Hormon, das von der Bauchspeicheldrüse produziert wird und das der Glukose erlaubt in deine Körperzellen einzutreten. Dort wird es genutzt um Energie für unsere typischen Lebensprozesse wie Wachstum und Heilung zu liefern. Wenn du Diabetes hast, kann dein Körper diese Glukose nicht richtig nutzen und daher reichert es sich im Blut an und kann nicht von den Zellen genutzt werden. Es gibt zwei Haupttypen von Diabetes: Typ 1 und Typ 2. Bei Typ 1 ist überhaupt kein Insulin vorhanden, wohingegen bei Typ 2 Insulin vorhanden ist, jedoch es entweder nicht genug davon gibt oder es nicht richtig wirkt. Typ-1-Diabetes ist eine Autoimmunreaktion, bei der der Körper seine eigenen insulinproduzierenden Zellen zerstört. Dieser Typ hat nichts mit Ernährung oder Lebensweise zu tun, und es gibt momentan auch kein Heilmittel - nur die tägliche Behandlung mit Insulininjektionen oder Pumpen. Die Symptome des Typ-1-Diabetes sind Durst, häufiges Wasserlassen, Müdigkeit und Gewichtsverlust, und sie können sehr plötzlich auftreten. Ohne jegliches Insulin kann die Glukose nicht in die Zellen eintreten, also können die Zellen sie nicht für Energie nutzen. Deshalb muss der Körper Fette abbauen um diese für Energie zu nutzen und daher kommt der Gewichtsverlust. Obwohl Typ-1-Diabetes in jedem Alter auftreten kann, so tritt er gewöhnlich vor dem 40. Lebensjahr auf und auf Typ 1 entfallen die meisten Fälle von Kinderdiabetes. Typ-2-Diabetes tritt gewöhnlich bei Menschen über 40 auf, jedoch tritt er auch immer häufiger bei Kindern und jüngeren Menschen auf. Auf Typ 2 entfallen zwischen 85 und 95% aller Diabetes-Erkrankungen und wird mit einer gesunden Ernährung und regelmäßiger Bewegung behandelt. Medikamente und/oder Insulin werden auch oft verwendet. Während die Entwicklung von Typ-1-Diabetes oft plötzlich und dramatisch ist, so sind die Symptome bei Typ-2-Diabetes viel schwächer, wodurch er schwieriger festzustellen ist. Es gibt einige wesentliche Risikofaktoren die mit Typ-2-Diabetes in Zusammenhang stehen. Unter anderem: Familiäre Vorbelastung mit Diabetes, Übergewicht, eine ungesunde Ernährung, keine körperliche Bewegung, Alter, Bluthochdruck und Ethnie, wobei Südasiaten ein größeres Risiko haben. Aufgrund der Risikofaktoren, überrascht es dich vielleicht nicht zu hören, dass eine Änderungen der Lebensweise helfen kann die Entstehung von Typ-2-Diabetes vorzubeugen indem ein gesundes Körpergewicht erreicht wird. 30 Minuten leicht anstrengende Bewegung pro Tag kann das Risiko Typ-2-Diabetes zu entwickeln um 40% reduzieren. Jetzt solltest du die Unterschiede zwischen Typ-1- und Typ-2-Diabetes kennen und wissen, dass du mit einer gesunden Lebensweise das Risiko Typ-2-Diabetes zu entwickeln reduzieren kannst. ABONNIERE den FuseSchool-Youtubekanal für viele weitere Bildungsvideos. Unsere Lehrer und Animatoren arbeiten zusammen um unterhaltsame & leicht verständliche Videos in den Bereichen der Chemie, Biologie, Physik, Mathematik und IKT zu erstellen. BESUCHE uns auf www.fuseschool.org, wo alle unsere Videos sorgfältig nach Thema und in zielgerichteten Reihenfolgen geordnet sind, und um zu sehen was wir sonst noch zu bieten haben. Kommentiere, like und teile mit anderen Lernenden. Du kannst Fragen stellen und beantworten und Lehrer antworten dir. Diese Videos können im Modell des umgedrehten Unterrichts oder als Hilfe bei der Wiederholung genutzt werden. Hier findest du alle unserer Chemie-Videos: https://www.youtube.com/watch?v=cRnpKjHpFyg&list=PLW0gavSzhMlReKGMVfUt6YuNQsO0bqSMV Hier findest du alle unserer Biologie-Videos: https://www.youtube.com/watch?v=tjkHzEVcyrE&list=PLW0gavSzhMlQYSpKryVcEr3ERup5SxHl0 Hier findest du alle unserer Mathematik-Videos: https://www.youtube.com/watch?v=hJq_cdz_L00&list=PLW0gavSzhMlTyWKCgW1616v3fIywogoZQ Twitter: https://twitter.com/fuseSchool Die FuseSchool-Plattform und App sorgen für ein tiefgründiges Lernelebnis: www.fuseschool.org Folge uns: http://www.youtube.com/fuseschool Füge uns als Freund hinzu: http://www.facebook.com/fuseschool Diese offene Bildungsressource ist kostenlos unter einer Creative Commons-Lizenz: Namensnennung-Nicht kommerziell CC BY-NC (Lizenz ansehen: https://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/deed.de). Sie dürfen das Video für gemeinnützige Ausbildungszwecke herunterladen. Wenn sie das Video verändern möchten, kontaktieren Sie uns bitte: info@fuseschool.org

More videos by this producer

1:10
3:35
0:42

Articles by this producer

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more in our privacy policy.