Was ist Homöostase? | Physiologie | Biologie | FuseSchool

Homöostase ist ein Begriff, der erstmals 1865 von Claude Bernard definiert wurde. Er bedeutet die Aufrechterhaltung einer konstanten inneren Umgebung. Das ist ein wenig so, wie unser Gehirn funktioniert. Sensoren überall im Körper messen verschiedene Dinge und senden die Informationen an das Gehirn zurück. Das Gehirn tut sein Bestes, um all diese Dinge stabil und konstant zu halten, damit der Körper richtig funktioniert. Das ist Homöostase, die Aufrechterhaltung einer konstanten inneren Umgebung. Welche Dinge müssen also im Körper konstant gehalten werden? Nun, es ist sehr wichtig, unsere Temperatur auf etwa 37 Grad Celsius konstant zu halten. Mehr dazu erfährst du im Video über Temperaturregelung. Man muss auch den Zuckergehalt im Blut konstant halten, ebenso wie den Ionen- und Wassergehalt. Der Blutdruck muss sorgfältig überwacht werden, ebenso wie die Menge der Abfallstoffe im Blut, wie Kohlendioxid und Harnstoff. Gut, nehmen wir an, einer dieser Faktoren ist zu hoch. Was wird das Gehirn tun, um ihn wieder auf ein normales Niveau zu bringen? Die Antwort darauf ist die negative Rückkopplung. Die negative Rückkopplung ist ein Prozess, bei dem das Gehirn entweder das Hormon- oder Nervensystem benutzt, um ein Signal an den Teil des Körpers zu senden, der das Problem beheben kann. Wenn man zum Beispiel eine Mahlzeit zu sich genommen hat, steigt der Blutzuckerspiegel an. Dies wird erkannt, und die Bauchspeicheldrüse setzt ein Hormon namens Insulin frei, das bewirkt, dass der Zucker in der Leber gespeichert wird. Dadurch normalisiert sich der Blutzuckerspiegel wieder. Negative Rückkopplung ist eine Schleife, aus der der Körper einen Reiz erkennt, mit einer entsprechenden Reaktion reagiert und den Körper wieder auf den normalen Wert bringt. Warum ist also die Homöostase so wichtig? Unser Stoffwechsel, also all die chemischen Reaktionen in unserem Körper, die uns am Leben erhalten, wird von Enzymen gesteuert. Diese Enzyme funktionieren nur unter ganz bestimmten Bedingungen. Wenn sich diese Bedingungen ändern, könnten sie nicht mehr funktionieren, und wir könnten sterben. Zum Glück geschieht all dies, ohne dass man darüber nachdenken muss. Wenn man es selbst tun müsste, würde man die ganze Zeit damit verbringen, all diese Dinge konstant zu halten und hätte keine Zeit, etwas Lustiges zu tun, wie zum Beispiel Katzenvideos im Internet anzuschauen. Besuche uns unter www.fuseschool.org, wo alle unsere Videos sorgfältig nach Themen sortiert und spezifisch geordnet sind, und finde heraus, was wir sonst noch zu bieten haben. Kommentiere, like und teile alles mit anderen Schülern. Du kannst Fragen stellen und beantworten, und die Lehrkräfte werden sich mit dir in Verbindung setzen. Diese Videos können in einem umgedrehten Klassenraum-Modell oder als Wiederholungshilfe verwendet werden. Twitter: https://twitter.com/fuseSchool Diese Open Educational Resource ist kostenlos und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz: Namensnennung-nichtkommerziell CC BY-NC ( Lizenzurkunde ansehen: http://creativecommons.org/licenses/by-nc/4.0/ ). Es ist dir gestattet, das Video für gemeinnützige, pädagogische Zwecke herunterzuladen. Wenn du das Video abändern möchtest, kontaktiere uns bitte: info@fuseschool.org Klick hier, um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/FuseSchool

LicenseCreative Commons Attribution-NonCommercial

More videos by this producer

Kalorimeter | Reaktionen | Chemie | FuseSchool

Lerne die Grundlagen über das Verfahren zur Messung der Wärme von chemischen Reaktionen oder von physikalischen Veränderungen sowie der Wärmekapazität. Was ist ein Kalorimeter? Wie misst es Wärme? In diesem Video erfährst du mehr! Dieses Video ist Teil von 'Chemie für alle' - einem Chemie-Ausbildun