Watchlists - Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Der Titel passt gleich zweiermaßen. Zum einen freuen sich deine Zuschauer, dass du ihnen Videos vorab in einer Watchlist vorbereitest und zum anderen ist es ein kleines "sehr großes" Update, welches wir euch seit einigen Tagen auf alugha bereitstellen. Ein weiterer Schritt, Videoproduzenten und Konsumenten zu verbinden!

Read this article in: Deutsch, English, Español, Hrvatski, Português, Српски, العربية, 中文

Estimated reading time:5minutes

Über dieses Update freuen sich unsere Videoproduzenten ebenso, wie wir selbst. Und zwar so sehr, dass unsere Marketingabteilung die Partybox angeworfen hat, als unsere Entwickler Margarita und Christian soweit waren diese neue Funktion auf die Welt loszulassen. Doch beginnen wir von vorne…

Meist war es bisher so, dass sich Besucher auf alugha ein Video angeschaut haben und dann wieder von dannen gezogen sind. Warum ist das so? Die Antwort ist recht einfach… Auf YouTube ist diese Funktion mit Sicherheit eine der allerwichtigsten. Den Zuschauern gleich ein weiteres Video vorschlagen, damit man die Plattform nicht verlassen muss bzw. möchte. Diese Funktion kann sehr praktisch sein, wenn ich z. B. im Hintergrund Musikvideos laufen lassen möchte, sollten diese auch nach dem ersten Video weiter abgespielt werden. Bei alugha war es bisher so, dass ich nach einem Video, ein weiteres Suchen und abspielen musste… WER MACHT SOWAS? Richtig, kaum jemand! Und genau hier lag auch der Hund begraben. Wir hatten zwar durch unseren sehr guten und validen Content die Benutzer auf unsere Plattform bringen können, aber nach einem Video war leider Schluss.

Für unsere Produzenten auf alugha war das gleichermaßen ein Problem. Wir hätten nun einfach etwas zusammen schnipseln können, um euch schnell Playlists wie auf YouTube oder Vimeo zur Verfügung zu stellen. Da wir allerdings Detail- und Designverliebt sind (nein, das ist gar nichts Schlechtes!), haben wir uns lange Gedanken drüber gemacht, wie es auf unserer Plattform aussehen und funktionieren sollte. Wir wollten auch, dass sich jeder seine eigenen Playlists zusammenstellen und auf seiner Producer-Seite bereitstellen können sollte. Auch der Name… entsprach nicht genau unseren Vorstellungen. 

Jemand schaut sich Videos an - also "watches" (oh, dieser Anglizismus made by Deutsche Telekom!). Playlists war uns irgendwie zu "Videoplattformyoutubevimeodailymotion-like". Watchlists war da schon mehr in Richtung Netflix (die machen einiges echt gut…) und für uns der geeignete Ausdruck, wenngleich wir auch hier und da in alte Schemata verfallen und das Wort „Playlist“ auch mal fällt.

 

 

Zunächst haben wir die Watchlists in die Producer-Seiten integriert, dabei etwas losgelöst von den Videos selbst, aber prominent in deren Position.

Dann haben wir uns Gedanken gemacht, wie man Videos sehr einfach zu einer bestehende Watchlist hinzufügen kann. Die Herausforderung hier war, dass dies überall da möglich sein sollte, wo auch Videos auf alugha aufgelistet werden, also in der Videoübersicht, auf den Producer-Seiten und auch auf der eigentlichen Videoseite (die SVP - Single Video Page). Um es noch etwas aufwendiger zu machen, haben wir uns auch eine Lösung für den Fall überlegt, wenn man noch keine Watchlist, oder gar mehrere hat.

Wichtig war uns ebenfalls der Status/die Sichtbarkeit einer Watchlist. Sollte sie zunächst „Privat“ sein, oder „Nicht gelistet“, oder „Öffentlich“? Da wir diese Einstellungsmöglichkeit für alle unsere Medien auf alugha anbieten, war die logische Konsequenz es auch hier so umzusetzen. Konsistenz ist das Zauberwort. Dennoch, warum sollte man z. B. eine Watchlist machen, die andere nicht sehen können? Das ist einfach beantwortet: Manchmal arbeite ich an Projekten für die ich mir vorab Videos sortiere und in eine Watchlist packe. Die ist einfach nur für mich gedacht und ich möchte nicht, dass andere diese Watchlist nutzen. Dafür kommt mir diese Funktion sehr entgegen.

 

 

Und wo wir gerade von Konsistenz und Kontinuität sprechen: Wie schaut es denn so mit den Kategorien aus? Ja, auch hier ergibt es Sinn, eine Watchlist einer oder bis maximal drei Kategorien zuzuweisen. Warum das so ist, werdet ihr in den nächsten Monaten in einem der kommenden Updates sehr gut verstehen. Je besser ihr aber gefunden werden wollt mit euren Watchlists, desto mehr Bedacht solltet ihr in eben solche Details stecken.

Um das Navigieren innerhalb der Watchlist zu ermöglichen, haben wir unseren Player um Vor- und Zurück-Buttons ergänzt, die per Knopfdruck das vorherige/nächste Video der Watchlist abspielen. Zusätzlich wird ein Thumbnail des jeweiligen Videos angezeigt, wenn man mit der Maus über dem Button hovert.

Wichtig war uns auch, dass man die gesamte Watchlist direkt im Player angezeigt bekommt und dabei das aktuelle Video offensichtlich gekennzeichnet ist. Und wenn wir schon mal in dieser Ansicht sind, muss der Zuschauer auch entscheiden können, ob Autoplay an- bzw ausgeschaltet sein sollte.

 

 

Ok, ok, wir haben auch hier kurz darüber nachgedacht, ob wir das so machen sollen wie andere. Aber… warum macht YouTube hier eine Pause von 10 Sekunden und warum soll ich dann auf den Play-Button drücken, um das Video doch direkt abzuspielen? Wir sind der Meinung, dass ein Video direkt nach dem anderen starten sollte und nicht erst pro-aktiv die 10-Sekunden-Pause übersprungen werden müsste. Also Autoplay bedeutet: Video 1 fertig, Video 2 startet direkt.

Wenn ich nun mehrere Watchlists habe, möchte ich natürlich auch noch, dass man sie mit einer „Wisch-Geste“ einfach durchsuchen kann und dann wollen wir ja auch noch, dass das auf deinem Smartphone oder deinem Tablet mindestens genauso gut ausschaut, wie auf deinem Laptop/Desktop Computer. Oh Mann! Was die Typen bei alugha für Ansprüche haben, geht's noch?

 

 

Je nachdem, welchen Account du bei alugha hast, kannst du mehr oder weniger Watchlists mit mehr oder weniger Videos darin erstellen. Schau' einfach mal auf unsere Plans-Seite, ob für dich ein Upgrade interessant ist, oder schreib uns an - wir beraten dich gerne.

Jede Watchlist sollte einen Thumbnail haben, damit es am Ende auch richtig ansprechend aussieht und auch direkt erkannt werden kann, worum es eigentlich geht. Du kannst dich für einen Thumbnail aus irgendeinem Video aus der jeweiligen Watchlist entscheiden. Lass dir gesagt sein: das richtige Bild, mit relevanten Informationen, kann ein so genannter "Eyecatcher" sein und für mehr Reichweite und Aufrufe sorgen!

 

 

Ach, und übrigens… Wir sind ja schon so eine echt fleißige Gruppe, die sich lieber auf sinnvolle Funktionen konzentriert anstatt 1.000 Features halbherzig einzubauen.. Wichtig ist dabei, dass die Funktionen alle Sinn ergeben UND - so sagt ja schon das Wort selbst - funktionieren. Du kannst dir also sicher sein, dass das erst der Anfang einer spannenden Reise ist. Wir haben bereits etliche Funktionen auf der To-Do-List! Und wenn euch unsere Funktionen nicht ausreichen oder ihr eine weitere Idee habt, immer her damit! Wir freuen uns über euer Feedback!

 

#alugha

#multilingual

#everyoneslanguage

More articles by this producer

Videos by this producer

0:52
0:55
1:00
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more in our privacy policy.