Airbons rettet deinen Geldbeutel

Ab jetzt heißt es nach jedem Essen: am Glücksraddrehen nicht vergessen! :-)

Read this article in: Deutsch, English

Essen gehen ist was Feines, für den Geldbeutel jedoch auch sehr anstrengend! Wie wäre es also, wenn euch jemand euer Essen zahlt? Gibt’s nicht? Doch! - Die Lösung heißt Airbons! 

Im September 2015 erschien die App, die mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 32 deine Rechnung im Restaurant übernimmt. Gegründet wurde das Startup von den Unternehmern Tobias Tadysiak, Rado Dymek und Simon Cordes in München.  Das Prinzip ist dabei ganz unkompliziert: Du gehst in einem Restaurant, das mit Airbons kooperiert, essen und zahlst deine Rechnung. Danach fotografierst du den Kassenzettel über die App ab und drehst am Glücksrad. Eventuell kannst du dann einen Teil deiner Rechnung oder sogar die ganze Rechnung zurückgewinnen. Diese Gutschriften sammelst du so lange, bis du auf deinem Airbons-Konto 10,00€ gesammelt hast. Diese werden dir dann ganz einfach auf ein von dir angegebenes Konto ausbezahlt. Der bisher größte Gewinn lag bei ganzen 174,00€! Zeitweise sind sogar auch Sondernaktionen bei Kooperationspartnern verfügbar. 

Auf den Dächern Mannheims

Durch eine Kooperation von alugha und Airbons ist unser Video “Nie wieder Essen bezahlen? - “HollywooTodi” checkt Airbons” entstanden. Das Video war das bisher aufwendigste auf hoTodi überhaupt, erstmals wurden Action- und Kampfszenen in Eigenproduktion gedreht. Matthias Schaudig aka Supermat war dabei für Regie, Schnitt und Cinematografie verantwortlich. Außerdem spielte er auch den Kunden, der sich in Folge von waghalsigen Kämpfen mit dem Security, Manuel Ding (unserem 2D/3D Media Designer), auf den Dächern Mannheims wiederfindet. Manuel, deine Matrix-Aufmachung war atemberaubend!  Alugha CEO Bernd Korz war Producer, ebenso haben Sascha Weber und Arthur Rewak an der Produktion und dem Feinschliff des Videos mitgewirkt. Hinter der Kamera stand unsere Ferienjobberin Tessa Funk, betont zum ersten Mal! Ich als Werkstudentin durfte ebenfalls mein Debut feiern - und zwar als Bedienung, die vom flüchtenden Supermat fassungslos zurückgelassen wird. Aber es scheint, als hätte Supermat aus seinem Fehler gelernt. Denn ab jetzt heißt es nach jedem Essen: am Glücksraddrehen nicht vergessen! :-) 

Das Video gibt’s, wie immer, multilingual auf Deutsch und Englisch auf alugha!

 

More articles by this producer

Videos by this producer

4:00
1:10
2:28
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more in our privacy policy.