Steve Blank - Die virale Schleife und was es damit auf sich hat

Die Kür des Vertriebes ist es, eine "Schleife" zu schaffen, in der die Kunden immer wieder zugreifen und vom Wecken des Interesses immer und immer wieder aufs Neue ein Kauf realisiert wird.

Read this article in: Deutsch, English, Español

Estimated reading time:2minutes

Unser aller erklärtes Ziel ist es, Kunden zu gewinnen UND zu begeistern. Sie sollen unser Produkt lieben, so sehr, dass sie es nicht abwarten können, anderen davon zu erzählen... Sie sollen unseren "Vertrieb" im Grunde übernehmen. Wenn wir das schaffen, dann haben wir eine große Chance darauf, eine sogenannte "virale Schleife" zu erzeugen. Und mit dieser können wir dann nach und nach die einzelnen Aspekte in unserem Trichter analysieren und immer weiter optimieren.

Sicherlich klingt das so super einfach... eben mal eine virale Schleife erzeugt und jeder will es nutzen, will es haben. Haben Sie heute schon mal nach etwas im Internet gesucht? Vielleicht haben Sie sich dabei erwischt, wie Sie etwas "gegoogelt" haben? Heute schon ein Tempo verwendet oder eine Pampers oder den Fön? Dies sind nur einige der Paradebeispiele einer solchen viralen Schleife. Leider ist es aber viel komplizierter. Wir müssen ständig die Daten analysieren und Anpassungen vornehmen. Und diese Anpassungen müssen wir dann mit den Werten zuvor vergleichen und wieder anpassen... Und hier und da passiert es, dass eine kleine Änderung eine größere Wirkung - in beide Richtungen! - haben kann und noch sonderbarer wird es, wenn wir diese Änderung rückgängig machen aber der Effekt dazu ausbleibt.

 

 

Es gibt viele Firmen und kleine, clevere StartUps, die sich mit diesem Thema täglich auseinandersetzen. Wenn Sie Erfolg haben möchten, dann wird dies eine ihrer wichtigsten Aufgaben für die nächsten Wochen, Monate und womöglich Jahre werden, denn was gestern funktioniert hat und heute noch besser ist, muss morgen nicht mehr zwingend am Markt bestehen können. Umfragen, Mail-Kampagnen, Gewinnspiele, Try&Fail-Tests, Betatester, Testkäufer, Testnutzer... es gibt viele Möglichkeiten, um die einzelnen Schritte immer wieder zu hinterfragen und einen weiteren Schritt in Richtung Ihres eigenen Erfolges zu machen.

Dieser Artikel wurde von unserem CEO, Bernd Korz, geschrieben. Mit seiner Erfahrung als Unternehmer und Geschäftsmann, teilt er mit uns seine Sicht der Lektionen von Steve Blank. Folge unserer wöchentlichen Artikelreihe über die Lehren von Steve Blank!

Mehr Information über Steve Blank:

#alugha

#everyone's language

More articles by this producer

Steve Blank - Viel geschrieben und noch mehr gelernt

Ich begann meine selbständigen Aktivitäten mit 14 und habe mich seitdem ständig weiterentwickelt. Ständig Fehler aufs Neue gemacht, gehadert, geärgert, gefreut, gefeiert, niedergeschlagen, erschüttert, ernüchtert. Die Serie zu Steve Blanks großartigen Videos hat mir geholfen mich und meine Visionen

Steve Blank - Finde und definiere deinen Wertbeitrag

Der Wertbeitrag eines Startups kann auf unterschiedliche Weisen gesehen werden. Technologische oder Markt-relevante Vorteile sind gleich wertvoll. Es gibt viele Optionen, um sich selbst zu positionieren. Relevant dabei ist nur, dass du für dich auch den richtigen Wertbeitrag definierst, entwickelst

Videos by this producer

Korrupte Autofill Daten im Browser unter macOS löschen

Ich habe vor einigen Tagen beschlossen, von Firefox auf den EDGE von Microsoft ganz zu wechseln nachdem ich ihn seit drei Monaten ausgiebig getestet habe. Dabei sind leider meine gesamten AutoFill Daten komplett zerschossen worden. Ich fand keinen Weg, diese zu löschen. Auch das Löschen der Browserd

Der McDonald's Big Vegan TS im kurzen Test

Ich habe gleich am 29. April die Chance genutzt und bin seit langem das erste Mal wieder zu McDonald's um den Vegan TS zu probieren. Natürlich ist es auch hier so, dass McDonald's ihren Fotografen entweder einen Oskar oder ihren Mitarbeitern eine Abmahnung zukommen lassen sollten. Der Paddy selbst