Die psychischen Auswirkungen von Gewalt

Schulmassaker kommen immer häufiger vor./werden immer häufiger. Gewalt macht immer wieder Schlagzeilen und je fortschrittlicher unsere Technologie und Waffentechnik wird, desto mehr werden wir mit schwierigen Fragen konfrontiert. Wird die Welt für unsere Kinder noch sicher sein? Handeln wir proaktiv genug? Und wie kann man Empathie lehren und fördern? Auch wenn Töten kaltblütig zu sein scheint, so sagt Oberstleutnant Dave Grossman: "Der Mensch ist nicht von Natur aus dazu bestimmt, den Abzug zu drücken." #psych2go #violence Team: Drehbuchautorin: Catherine Huang Drehbuchlektor: Steven Wu Voiceover: Jenny Lea Animator: Ben Carswell YouTube-Managerin: Cindy Cheong Literaturverzeichnis: Greenemeier, L. (2011, January 12). What Causes Someone to Act on Violent Impulses and Commit Murder? Scientific American. Retrieved March 11, 2019. Muller, R. (2014, February 21). Death Becomes Us: The Psychological Trauma of Killing. Psychology Today. Retrieved March 11, 2019. Klick hier, um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/Psych2Go Übersetzung & Dubbing: alugha

LicenseCreative Commons Attribution-ShareAlike

More videos by this producer

8 Anzeichen einer antisozialen Persönlichkeitsstörung

Die antisoziale Persönlichkeitsstörung ist ein psychischer Zustand, bei dem eine Person ein dauerhaftes Muster der Manipulation, Ausbeutung oder Verletzung der Rechte anderer ohne jegliche Reue aufweist, und sie ist mit Soziopathie verbunden. Obwohl laut PsychologyToday in den USA nur 3 % der Männer

7 Psychologische Nutzen von Videospielen

Fragst du dich, ob Videospiele einen wissenschaftlichen Nutzen haben? Wir haben die Antwort. Videospiele helfen mit emotionaler Stabilität, sie machen dich zu einem besseren Multi-Tasker, sie verbessern die visuell-motorische Koordination, die sozialen Fähigkeiten, die Sehkraft und sie helfen sogar

Ich gegen meine lähmende Angst

Hast du Angstzustände oder kennst du jemanden, der Anzeichen von Ängstlichkeit zeigt? Angstsymptome können Gefühle von Nervosität, Unruhe oder Anspannung, ein Gefühl von drohender Gefahr, Panik oder Unheil, eine erhöhte Herzfrequenz, schnelles Atmen, Schwitzen, Zittern, ein Gefühl von Müdigkeit oder