Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville (1939)

Der Hund von Baskerville ist eine US-amerikanische Verfilmung des gleichnamigen Romans von Sir Arthur Conan Doyle aus dem Jahr 1939. Der enorme Erfolg führte dazu, dass 20th Century Fox noch im selben Jahr den Film Die Abenteuer des Sherlock Holmes produzierte, erneut mit Basil Rathbone und Nigel Bruce als Holmes und Watson. Während der Flucht vor einer unbekannten Bedrohung bricht der herzkranke Sir Charles Baskerville im Moor von Dartmoore tot zusammen. Als Todesursache stellt man Herzschwäche fest, doch Charles langjähriger Arzt und Freund Mortimer bezweifelt dies. Als Charles Erbe, sein Neffe Henry, aus Kanada eintreffen soll, besucht Mortimer Holmes. Am Fundort der Leiche fand Mortimer nämlich Fußabdrücke eines übergroßen Hundes. Dies passt zu einer Legende, demnach wurde der ruchlose Sir Hugo Baskerville vor Jahrhunderten von einem Riesenhund zerfleischt, und alle seine Erben sollen ebenfalls später auf mysteriöse und plötzliche Art und Weise gestorben sein. Sir Henry Baskerville entpuppt sich als freundlich und gutaussehend. Während eines Spazierganges hält jemand eine Pistole aus dem Wagen und ein Brief versucht ihn davon abzuhalten, nach Baskerville zu kommen. Auch verschwinden Schuhe von Sir Henry im Hotel. Dennoch tritt Henry die Reise nach Baskerville an. Begleitet wird er von Dr. Mortimer und Dr. Watson, nicht aber von Holmes, der vorgibt noch einen anderen Fall zu haben. Im Schloss von Baskerville treffen sie auf das Dienerehepaar Barryman, dass sich äußerst seltsam verhält. So stellt sich Mr. Barryman mitten in der Nacht ans Fenster und gibt Leuchtzeichen. Watson und Henry folgen dem Leuchtzeichen, tatsächlich flüchtet eine düstere, bärtige Gestalt von dem Ort. Sie wissen nicht, dass es der Bruder von Mrs. Barryman ist, ein aus dem Gefängnis entflohener Mörder, dem Mr. und Mrs. Barryman zu Essen geben. In dieser Nacht hören sie auch zum ersten Mal das Heulen des Hundes. Mehr auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Hund_von_Baskerville_(1939)

LicensePublic Domain

More videos by this producer

Akkorde der Liebe

Akkorde der Liebe (OT: Penny Serenade) ist ein US-amerikanischer Liebesfilm aus dem Jahr 1941 mit Irene Dunne und Cary Grant in den Hauptrollen. Regie führte George Stevens. Cary Grant erhielt für seine Darstellung eine Oscarnominierung als bester Hauptdarsteller. Es war der dritte und letzte gemein

Die seltsame Liebe der Martha Ivers

Die seltsame Liebe der Martha Ivers ist ein US-amerikanischer Film noir aus dem Jahre 1946 von Lewis Milestone. Die Hauptrollen sind mit Barbara Stanwyck, Van Heflin und Lizabeth Scott besetzt. Kirk Douglas ist in seiner ersten Filmrolle zu sehen. Iverstown, im Jahre 1928: Martha wurde von ihrer T

Ein Mann gegen die Mafia

Ein Mann gegen die Mafia auch "Blutiger Zahltag" (Originaltitel: La ragazza dal pigiama giallo) ist ein Kriminalfilm aus italienischer Produktion, der 1977 von Flavio Mogherini inszeniert wurde. Die deutschsprachige Erstaufführung erfolgte im November 1982 auf Video. An einem Strand in der Nähe vo