Artensterben im Wandel der Zeit

In den letzten 500 Millionen Jahren hat sich die biologische Vielfalt auf der Erde verändert. Wie bei einer Fieberkurve ging es dabei aufwärts und einige Male steil bergab. Die Ausreißer nach unten werden als die fünf großen Massensterben beschrieben. Autoren/‑innen: 3sat/nano/scobel/Harald Zander/Claus Ast/Jochen Schmidt Transkript: alugha Klick hier, um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/TerraX

LicenseCreative Commons Attribution-ShareAlike

More videos by this producer

Regionale Unterschiede beim Meeresspiegelanstieg

Der Meeresspiegel kann regional vom globalen Mittel abweichen. Wind und Strömungen drücken die Wassermassen unterschiedlich gegen die Küsten und beeinflussen dort den Pegel. Außerdem bewegt sich die Erdkruste. Manche Küsten heben, andere senken sich. Urheber: 3sat/nano/mobyDOK/Alexander Lahl/Max M

Wie kam die Katze zum Menschen?

Im alten Ägypten wurde die Urahnin der Hauskatze verehrt und zur Gefährtin der Menschen. Aus dem Reich der Pharaonen gelangten die ersten zahmen Exemplare wahrscheinlich mit römischen Soldaten ins heutige Europa. Urheber: ZDF/Terra X/Spiegel TV/ Nanje de Jong-Teuscher, Kirsten Hoehne/Anja Schütze,

Langstreckenrekord im Vogelflug

Pfuhlschnepfen halten den Langstreckenrekord unter den Zugvögeln. Die seltenen und weltweit bedrohten Vögel reisen in kleinen Gruppen fast einmal rund um die Welt. Autor: ZDF/Terra X/SPIEGEL TV/Christopher Gerisch, Kay Siering/ Oliver Gurr, Jürgen Heck, Jürgen Staiger/Hauke Ketelsen/Richard Sako, S