Kloster Disibodenberg

Im Jahr 1143 wurde auf dem Disibodenberg im südlichen Hunsrück eine neue dreischiffige Klosterkirche geweiht. Dort verehrten die Gläubigen das Grab des heiligen Disibod. Der Namensgeber des Berges hatte sich im 7. Jahrhundert dort niedergelassen und das Christentum in der Region verbreitet. Author: ZDF/Terra X/Faber Courtial/Jörg Courtial/Jochen Schmidt/ Transkript: alugha Klick hier, um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/TerraX

LicenseCreative Commons Attribution-ShareAlike

More videos by this producer

Die Anasazi: Hochkultur im Chaco Canyon

Im 11. und 12. Jahrhundert siedelte im Süden der USA - im Chaco Canyon - eine einst große Kultur: die Anasazi. Wie war das in einer Gegend möglich, in der es fast zehn Monate im Jahr nicht regnete? Urheber: ZDF/Terra X/Tobias Schultes/Oliver Roetz, Maria Zimmermann/Marc Trompetter Transkript: alug

Die Fotosynthese der Bäume

Mit der Fotosynthese beherrschen Bäume einen der wichtigsten biologischen Vorgänge der Welt. Mit Hilfe ihrer Blätter und dem Farbstoff Chlorophyll stellen sie mit nur drei Zutaten ihre eigene Nahrung her und produzieren dabei noch frischen Sauerstoff. https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/die-fo