Black Weekend Deal
-50%
All Plans
Video translation workspace
Multilingual player with subtitles
Fast and reliable video hosting
Promotion ends in
0
Days
:
0
Hours
:
0
Minutes
Use code
BFCM2020
at checkout
Black Weekend Deal:
-50% All Plans
Use code
BFCM2020
at checkout

Wir stellen vor: Resumable Uploads

Ein neues Feature kommt auf alugha: Wiederaufnehmbare Uploads. Einen Uploadmanager zum Ausführen und Verwalten deiner Uploads im Hintergrund gibts oben drauf.

Read this article in: Deutsch, English, Español, Français, Русский, العربية

Estimated reading time:5minutes

Die durchschnittliche Downloadbandbreite ist weltweit am steigen, genauso wie die durchschnittliche Größe einer Videodatei dank höherer Auflösungen und Bitraten. Was sich aber wahrscheinlich nicht so schnell wie deine Downloadbandbreite erhöht hat ist deine Uploadbandbreite, insbesondere wenn du eine mobile Verbindung nutzt. Je länger dein Videoupload dauert, desto höher ist die Frustration, wenn dein Upload bei 91% aufgrund einer instabilen WLAN-Verbindung oder eines Serverfehlers abbricht. Bisher war dann die einzige Lösung, die komplette Datei von Anfang an hochzuladen. Heute stellen wir eine bessere Lösung vor: Wiederaufnehmbare Uploads.

Die Idee

Was erfolgreich auf unsere Server übertragen und gespeichert wurde, geht nicht verloren wenn deine Verbindung unterbrochen wird. Deswegen ist die wohl logischste Lösung, die hochzuladende Datei in mehrere kleine Stücke zu zerteilen, von denen einer nach dem anderen hochgeladen wird. Sollte der Upload aufgrund einer von vielen Gründen unterbrochen werden, kann der alugha Uploader automatisch einen neuen Uploadversuch für den fehlgeschlagenen Teil starten. Sollte die Unterbrechung länger andauern, wirst du über den Fehlschlag des Uploads informiert und kannst ihn manuell wiederaufnehmen. Der Wiederaufnehmen-Button deines Uploads ermittelt den letzten Teil, der erfolgreich hochgeladen wurde, und setzt den Upload von dort aus fort. Außerdem kannst du einen Upload jederzeit manuell pausieren und wiederaufnehmen, beispielsweise wenn du unterwegs bist oder die Uploadbandbreite gerade für etwas anderes benötigst. Eine nette Verbesserung gegenüber anderen Implementierungen für wiederaufnehmbare Uploads ist die dynamische Anpassung der Größe der Dateistücke basierend auf deiner Uploadgeschwindigkeit. Dadurch verlierst du nie mehr als ca. 30 Sekunden beim Wiederaufnehmen eines Uploads.

Aber das ist nicht die einzige Verbesserung dieses neuen Features. Vorher musstest du darauf warten, dass dein Upload abgeschlossen wurde, bevor du andere Dinge auf der Seite machen konntest. Jetzt läuft dein alugha Upload über unseren neuen Upload Manager im Hintergrund. Der Upload Manager weiß, zu welchem Nutzer ein Upload gehört, also kannst du problemlos zwischen deinen Personas wechseln, ohne dich darum zu sorgen, ob deine ausstehenden Uploads verloren gehen. Sobald du dein Persona wechelst oder dich ausloggst, werden alle laufenden Uploads pausiert und warten auf deine Rückkehr.

Sobald du dein Video im Publisher oder deine Datei abgespeichert hast, wird dein Upload an den Upload Manager überreicht und (solange du den Tab nicht schließt) im Hintergrund ausgeführt. Danach kannst du im gleichen Tab deine Videodetails bearbeiten, andere Videos gucken, einen zweiten Upload starten, und vieles mehr.

Vielleicht fragst du dich jetzt, wie dadurch dein Workflow für Audio- und Bilddateien verbessert wird, die normalerweise klein genug sind, um während des Uploads nicht unterbrochen zu werden. In dem Fall profitierst du vom Upload Manager, indem all deine Uploads im Hintergrund ablaufen und du auf einen Blick den kombinierten Fortschritt deiner Uploads siehst.

Benutzeroberfläche

Deine Uploads können über eine kleine Benutzeroberfläche innerhalb der Navigationsleiste eingesehen und verwaltet werden, direkt neben der Suchleiste. Hier findest du eine Liste aller laufenden, pausierten, fehlgeschlagenen und abgeschlossenen Uploads. Abgeschlossene Uploads werden nach 10 Minuten automatisch versteckt, also musst du dir keine Sorgen darum machen, dass die Uploadliste überfüllt wird.

Die Einträge werden hervorgehoben, wenn sie einen im aktuellen Tab laufenden Upload enthalten oder du mit der Maus über sie fährst. Im zweiten Fall erscheint außerdem die Aktionsleiste. Hier können laufende Uploads pausiert bzw. fehlgeschlagene oder pausierte Uploads wiederaufgenommen oder abgebrochen werden. Laufende Uploads eines anderen Tabs werden ebenfalls angezeigt und aktualisiert, sind jedoch nicht hervorgehoben und können nur in ihrem jeweiligen Tab pausiert werden. Solltest du den Tab eines Uploads schließen, ohne ihn zu pausieren, wird der Upload nach ca. 45 Sekunden als pausiert gekenntzeichnet und kann wiederaufgenommen oder abgebrochen werden.

Technische Einschränkungen

Die Zieldauer von 30 Sekunden pro Teil kann nur erreicht werden, wenn deine Verbindung schnell genug ist, um 5 Megabyte in 30 Sekunden hochzuladen. Glücklicherweise trifft das auf den Großteil der alugha Nutzer zu. Bei einer langsameren Verbindung verliert man mehr als 30 Sekunden an Uploadfortschritt bei einer Pause oder einem Fehlschlag.

Momentan werden die Informationen deines Uploads und der erfolgreich hochgeladenen Teile nur lokal gespeichert. Du kannst einen Upload also nicht auf einem anderen Computer oder Browser wiederaufnehmen. Solltest du den Browserspeicher für alugha.com löschen, ist ein Wiederaufnehmen deiner ausstehenden Uploads ebenfalls nicht mehr möglich.

Das Wiederaufnehmen eines Upload benötigt möglicherweise das Wiederauswählen der Datei in deinem lokalen Dateisystem. Der Upload Manager behält zwar eine Kopie deiner Datei im Browserspeicher bis der Upload abgeschlossen ist, für größere Dateien kann das aber zu einer beeinträchtigten Nutzung führen, da das Kopieren der Datei den Uploadstart verschiebt und evtl. sogar deinen Browsertab einfrieren kann. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, nur Datein zu cachen, die kleiner als 128 Megabyte sind. Für alles darüber muss die Datei erneut ausgewählt werden, sobald man auf den Wiederaufnehmen-Button drückt. Wir können dir aber versichern, dass ein versehentliches Fortsetzen des Uploads mit der falschen Datei nicht möglich ist. Die gewählte Datei wird anhand der Dateigröße und des Dateihashes validiert.

Zu guter letzt ist die Aufbewahrung unfertiger Uploads auf eine Woche seit dem letzten Uploadfortschritt oder einen Monat nach Uploadstart beschränkt. Sollte es für mehr als eine Woche keine Aktivität in deinem Upload geben werden all seine Teile gelöscht und der Upload verschwindet aus dem Upload Manager.

Was kommt als nächstes?

Ein letztes Puzzlestück, das noch nicht mit dem Uploader verbunden ist, sind die Segmentaufnahmen, die du über den Dubbr erstellst. Sobald die Integration der Aufnahmen in den Upload Manager abgeschlossen ist, kannst du ein Segment nach dem anderen aufnehmen, ohne darauf warten zu müssen, dass der Upload des vorherigen Segments abgeschlossen wurde.

Und noch etwas

Hast du dich schonmal gewundert, warum du eine bestimmte Datei nicht auf alugha hochladen kannst, obwohl sie bei dir lokal eine fehlerfreie Video- / Audio- / Bilddatei zu sein scheint? Das lag daran, dass wir uns auf die Angabe des Dateityps durch den Browser verlassen haben, um die Kategorie zu ermitteln (Video, Audio, Bild). Leider führte das dazu, dass bestimmte Dateitypen für dich ausgegraut wurden. Beispielsweise kann Safari MKV- oder WebM-Dateien nicht als Video und FLAC-Dateien nicht als Audio erkennen. Deswegen haben wir diesen Ansatz durch einen Dateiscanner ersetzt, der den Dateityp anhand der ersten paar Kilobytes deiner Datei ermittelt. Für MP4, MKV, und WebM erkennt der Scanner sogar, ob die Datei auch Video- oder nur Audiotracks enthält und weist ihr die richtige Kategorie zu.

 

Wow! Was ein großartiges Update!!!