Wie entsteht Wind?

Gerät Luft in Bewegung entsteht Wind. Verantwortlich dafür sind Temperaturunterschiede. Erwärmt sich Luft, steigt sie auf und kältere Luft strömt nach. Das ist der kühle Wind, den wir spüren. An den Küsten gibt es fast immer Wind. Urheber: ZDF/Pur+/Autorenkombinat/Tobias Schönke/Carina Schulz/Jochen Schmidt Transkript: alugha Klick hier, um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/TerraX

LicenseCreative Commons Attribution-ShareAlike

More videos by this producer

Ausdehnung des römischen Reiches

In seiner Blütezeit vom ersten bis zum dritten Jahrhundert reichte das römische Imperium über den gesamten Mittelmeerraum bis nach Britannien. Urheber: ZDF/Terra X/ Gruppe5/Sabine Klauser/Sebastian Martinez/Jochen Schmidt Transkript: alugha Klick hier, um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/

Geschichtliche Entwicklung der Xenophobie

Vorurteile gegenüber Fremden sind schon aus der Antike überliefert. Die alten Griechen nannten die Fremden „Barbaren“. Zuerst waren damit nur alle Menschen gemeint, die nicht griechisch sprachen. Urheber: 3sat/nano/SPIEGEL TV GmbH /Denise Dismer, John A. Kantara/Jakob Kastner/Ezra Tsegaye/Jochen Sc

So entstand das letzte Eiszeitalter

Das Pleistozän dauerte fast 2,5 Millionen Jahre. Damals waren Nord- und Südamerika noch nicht miteinander verbunden, und das Klima war noch warm. Durch die Kontinentaldrift bewegten sich diese beiden Landmassen immer weiter aufeinander zu. Quelle: https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/so-entstan