Sherlock Holmes - Der Fall der singenden Violine

Der Fall der singenden Violine (The Case of the Singing Violin) ist ein Fernsehfilm aus dem Jahre 1955. Er lief am 24. Januar 1955 als 15. Episode der 39-teiligen amerikanischen Fernsehserie Sherlock Holmes mit Ronald Howard in der Titelrolle. Betty wird von Halluzinationen verfolgt, zuletzt, wie sie sagt, von einer "singenden Violine". Ihr Stiefvater sagt daraufhin Bettys verlobtem die Hochzeit ab, da seine Stieftochter für verrückt erklärt werden würde. Dieser will sich daraufhin an Sherlock Holmes wenden, doch er wird ermordet, bevor er mit dem Detektiv sprechen kann. Holmes übernimmt den Fall und hat schon bald eine Theorie... Mehr hier: https://sherlockholmes.fandom.com/de/wiki/Der_Fall_der_singenden_Violine

LicensePublic Domain

More videos by this producer

Ist das Leben nicht schön?

Ist das Leben nicht schön? (Originaltitel: It’s a Wonderful Life) ist eine US-amerikanische Tragikomödie von Frank Capra aus dem Jahr 1946, basierend auf der Kurzgeschichte The Greatest Gift von Philip Van Doren Stern. Der Spielfilm mit James Stewart in der Hauptrolle wurde von Liberty Films produzi

Die Wasserrechte von Lost Creek

Die Wasserrechte von Lost Creek (alternativ: Reiter der Gerechtigkeit) ist der deutsche Titel eines US-amerikanischen B-Westerns aus dem Jahre 1933 mit John Wayne in der Hauptrolle eines singenden Revolverhelden. Entstanden ist der Film an Drehorten im US-Bundesstaat Kalifornien. Die Uraufführung fa