Die Ethik, alles messen zu können - eine ethische Perspektive auf das Dilemma der Messung

Welche ethischen Fragen ergeben sich, wenn wir immer besser chemische Stoffe in unserer Umgebung nachweisen können? Diese Woche untersucht Risk Bites die ethische Seite des Dilemmas der Messung - wenn unsere Fähigkeit, Dinge zu entdecken, unser Verständnis für den Umgang mit diesen Informationen übersteigt. Das dieswöchige Team von Risk Bites: David Faulkner (Postproduktion) Andrew Maynard (alles andere) Risk Bites wird unterstützt von: University of Michigan School of Public Health. http://www.sph.umich.edu/ University of Michigan Risk Science Center. http://umriskcenter.org Übersetzung und Dubbing: alugha Klick hier, um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/RiskBites

LicenseCreative Commons Attribution-ShareAlike

More videos by this producer

23andMe, FDA und DNA-Gesundheitsprofile

Schaffen Unternehmen, die Verbrauchern Informationen über ihr persönliches Genom - einschließlich der genetischen Anfälligkeit für Krankheiten - direkt zur Verfügung stellen, neue Gesundheitsrisiken, die reguliert werden müssen? Am 22. November 2013 forderte die US Food and Drug Administration (FDA