Die Temperamentenlehre

Die Temperamentenlehre wurde von griechischen Gelehrten in der Antike entwickelt und von islamischen Ärzten im Mittelalter genutzt. Damit wurden einst Krankheiten, die nicht chirurgisch geheilt werden konnten, behandelt. Author: ZDF/Terra X/Gruppe 5/ Susanne Utzt, Sahar Eslah, Martin Carazo Mendez/ Martin Christ, Marc Riemer, Joachim C. Seck/ Igor Garbuzenko, Ramin Sabeti,/ Faber Courtial, Jörg Courtial/Gruppe 5 FX, xkopp creative Klick hier, um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/TerraX

LicenseCreative Commons Attribution-ShareAlike

More videos by this producer

Der Umgang mit dem Tod in den Religionen

Wie pflegen Juden, Christen, Muslime, Hindus und Buddhisten den Umgang mit dem Tod und den Toten? Jede Religion hat ihre eigene Tradition. Author: ZDF/Sonntags/Peter Schmidt/Marietta Pauli Transkript: alugha Klick hier, um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/TerraX

Anatomie und Funktion des Penis

Das Glied des Mannes besteht aus Peniswurzel, Schaft und Eichel. Ist der Mann sexuell erregt, sendet sein Gehirn Signale an die Nerven in den Schwellkörpern im Schaft. Der Penis wird steif und richtet sich auf. Transkript: alugha Klick hier, um mehr Videos zu sehen: https://alugha.com/TerraX