<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1047100852003296&ev=PageView&noscript=1" />

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel | Deutscher Trailer

Thumbnail of Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel | Deutscher Trailer

Waldemar Wilhelm Wichteltod, ein Weihnachtsmann und Herrscher über die Weihnachtswelt, verbietet den anderen Weihnachtsmänner, Kinderwünsche als Geschenk an Weihnachten zu vergeben, da er auf das Geld ihrer Eltern absieht, die für die Geschenke bezahlen. Niklas Julebukk jedoch stellt sich dem und setzt mit sechs weiteren Weihnachtsmänner Widerstand, wobei die Anderen, indem ihnen die Stiefel abgenommen wurden, nach 24 Sekunden zu klarem Eis, das in der Weihnachtswelt „Weihnachtsfeldeis“ genannt wird, verwandelt wurden. Nun wird auch Julebukk, der letzte „wahre“ Weihnachtsmann deswegen angeklagt, er schafft jedoch zu entkommen. Die Rehntiere, bis auf Julebukks Bester, Sternschnuppe, wurden zu Salami verarbeitet und die Kobolde verjagt. Lediglich zwei, die den Namen Fliegenbart und Kleckerbat tragen, konnten mit Julebukk fliehen.nnDie Handlung setzt am 12. Dezember im darauffolgenden Jahr in der Weihnachtswelt ein. Dabei versucht Julebukk mit den Kobolden vor annähernden Nussknackern, langsame roboterartige Wesen, zu fliehen und eine Verfolgungsjagd beginnt zwischen ihm und den grauen Männern, Anhänger von Wichteltod, wobei Julebukk in seinem von Sternschnuppe angezogenen Weihnachtswagen vor Wichteltods Anhängern, die auf Motorschlitten fahren, wegfährt. Dabei gesellen sich auch die Engel Emanuel und Matilda zu Julebukk. Die Verfolgungsjagd endet an der Grenze der Weihnachtswelt, wo Sternschnuppe unsichtbar mit dem Weihnachtswagen über der Erde fliegen kann, die grauen Männer jedoch zurückbleiben müssen.nnIn einem von Wichteltod heraufbeschworenen Gewitter wird der Wagen von Julebukk von Sternschnuppe getrennt und der Weihnachtsmann stürzt vom Himmel auf die Erde. In der Nähe vom Absturz lebt Ben mit seinen Eltern im Haus von dessen Großvater. Wegen finanziellen Schwierigkeiten musste die Familie aus München ziehen. Bens Mutter öffnet in der neuen Wohngegend eine Konditorei. Vor seinem ersten Schultag in der neuen Schule sieht Ben den Absturz des Weihnachtsmann. Am nächsten Morgen geht Ben statt zur Schule zum Absturzort und er wird von Chris, Mike und Jonas dazu provoziert, am Wagen des Weihnachtsmanns anzuklopfen. Dabei rennen alle außer Ben weg.nnIn der Schule wird Ben sofort von Mike verspottet und lernt seine Nachbarin Charlotte kennen. Ihr Vater ist im vorangegangenen Weihnachten von der Familie gegangen und hat seither nichts von sich hören lassen. Ben geht nach dem Schultag zurück zum als Bauwagen getarnten Weihnachtswagen und macht mit Julebukk und seinen Helfern Bekanntschaft. Julebukk klärt ihn über die Geschehnisse auf und Ben schenkt ihm Glauben. Auch erfährt Ben, dass sich hinter der weißen Tür vom Bauwagen die Weihnachtswelt befindet.nnAls Ben am Abend nach Hause kommt, bekommt er mit, wie sein Vater eine Reise nach Mallorca gewinnt, die an Heiligabend losgehen soll. Da sich Ben so nicht Weihnachten vorstellt, missfällt ihm diese Planung.nnAm nächsten Tag führt Charlotte ihren Hund Wutz gassi und kommt dabei vor den Wagen von Julebukk, wo Wutz reinrennt und sie ihm folgt. Der Weihnachtsmann erzählt auch ihr seine Geschichte, sie schenkt ihm jedoch keinen Glauben und geht wieder weg, als Ben erscheint. Er erhält vom Weihnachtsmann den Auftrag, sein unsichtbares Rehntier aufzuspüren und zu ihm zurückzubringen. Um die Fährte aufnehmen zu können, muss Ben Charlotte überreden, mit ihrem Hund Wutz, der Sternschnuppe riechen kann, auf Suche zu gehen. Sie finden das Rehntier im Einkaufszentrum wieder, fliegen mit diesem davon und bringen es zu Julebukk.nnEr nimmt ihn zu sich, bedankt sich bei ihnen und wird fast von grauen Männer, die auf der Erde in silbernen Limousinen unterwegs sind, erwischt. Daher flieht er mit seinem Bauwagen in den Wald, hinterlässt Ben und Charlotte jedoch dabei eine Spur, die sie zu ihm führen soll, und dekoriert zuvor noch die Konditorei von Bens Mutter.nnIn der Schule geht Ben mit Mike die Wette ein, dass es den Weihnachtsmann wirklich gibt. Als Beweis soll es am nächsten Tag schneien. Dazu gehen Ben und Charlotte zu Julebukk, den sie im Wald wiederfinden. Er will, dass man den Glauben an ihn nicht verliert und lässt die Kinder trotz Protest der Engel die weiße Tür passieren. Von dort aus können Ben und Charlotte über einen Schlauch Schnee aufsaugen, der auf der Erde runterschneien wird. Dabei werden sie jedoch von Nussknackern entdeckt, die Ben und Charlotte gefangen nehmen wollen. Allerdings können sie mit Hilfe von Julebukk zurück in sein Wohnwagen fliehen und haben genug Schnee gesammelt, sodass es am nächsten Tag auf der Erde schneit.nnIn der Schule steht Mike zu seinem Wort und ruft, Ben tragend, aus, dass es den Weihnachtsmann gibt. Niklas Julebukk hat die Konditorei von Bens Mutter in der Nacht weiter verzaubert, so dass vor dem Gebäude ein Baum Äpfel trägt und die Bevölkerung, begeistert vor der Schönheit, in das bis dahin schlecht laufende Geschäft geht. Unter den Gästen befindet sich allerdings auch Wichteltod, der sich Ben und Charlotte, nachdem sie von der Schule kommen, als „wahrer“ Weihnachtsmann ausgibt und sie nach Julebukks Wohnwagen befragt. Um ihn zu warnen, laufen Charlotte und Ben zu ihm und verkünden den Weihnachtsmann von Wichteltods Näherung. Dabei wurden sie jedoch von den grauen Männern verfolgt, sodass Wichteltod kurz darauf vor dem Bauwagen steht.nnEr will Julebukk im Wald die Stiefel ausziehen, sodass er zu Eis erstarrt. Allerdings können Ben und Charlotte, nachdem Sternschnuppe Wichteltod umschubste, die Stiefel ausziehen. Er verlangt seine Stiefel zurück, jedoch können die grauen Männer diese nicht bekommen. Als er verlangt, dass sie ihr Leben für den seines Opfern, fliehen sie. Die sich nähernde Nussknacker können durch Schneebälle zu Fall gebracht werden. Nach stiefellosen 24 Sekunden verwandelt sich Wichteltod zu Eis und ist endgültig besiegt. Somit ist Weihnachten gerettet.nnZwischenzeitlich ist Bens Vater in der Konditorei auf der Treppe ausgerutscht und hat sich sein Bein gebrochen. Ben, der von den Kobolden nach dem Kampf davon erfährt, geht in das Krankenhaus, in das sein Vater eingeliefert wurde. Als er erfährt, dass seine Familie deswegen nicht nach Mallorca reisen kann, freut er sich.nnAn Heiligabend entscheiden Charlottes und Bens Familie spoantan, Weihnachten gemeinsam zu feiern. Ben und Charlotte erwarten dabei Julebukk zu Besuch. Als er kommt, gibt er sich auch den Erwachsenen als den letzten „echten“ Weihnachtsmann zu erkennen und beschenkt alle. Charlotte erhält zusätzlich ihren Herzenswunsch, wieder mit ihrem Vater reden zu können. Zum Schluss verabschiedet sich Julebukk von den Kindern mit dem Versprechen, sie an der nächsten Weihnacht wieder zu treffen.

…More


Video insights

CODE

Language

VIEWS

SLICE

eng
English

0

0.0%

deu
German

0

0.0%

total

0

100%

Report This Video

Thank you for helping us with your report! Please state the error you found within the video and we'll check out what's bugging you.

Wrong language played

Video was out of synch

Illegal content

Bad translation

Poor audio quality

No Sound in selected Language

"I comply with alugha's privacy policy"