<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1047100852003296&ev=PageView&noscript=1" />

Working for Water (DE)

Thumbnail of Working for Water (DE)

40 Prozent der oberirdischen Gewässer in Südafrika kommen aus den Maloti Drakensbergen. Doch durch Überweidung und die damit einhergehende Bodenerosion wird diese Wasserquelle ernsthaft bedroht. Vor ein paar Jahren begann die BASF Stiftung zusammen mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen und unterstützt von BASF Südafrika etwas dagegen zu unternehmen: mit einem Projekt, das der Bevölkerung vor Ort hilft, diese Wasserquelle zu schützen. Gemeinsam konnten so nachhaltige Lösungen gefunden werden, um den Wasservorrat und die Qualität des Wassers zu erhalten. Nicht einfach durch Finanzierung, sondern durch den Austausch von Fachwissen. http://on.basf.com/1j3dlE6



Video insights

CODE

LANGUAGE

VIEWS

SLICE

deu
Deutsch

8

28.6%

eng
English

6

21.4%

nld
Nederlands

3

10.7%

jpn
日本語

2

7.1%

kor
한국어

2

7.1%

fra
Français

1

3.6%

pol
Polski

1

3.6%

por
Português

1

3.6%

tur
Türk

1

3.6%

cmn
中文(北京话)

1

3.6%

spa
Español

1

3.6%

ces
čeština

1

3.6%

total

28

100%

Report This Video

Thank you for helping us with your report! Please state the error you found within the video and we'll check out what's bugging you.

Wrong language played

Video was out of synch

Illegal content

Bad translation

Poor audio quality

No Sound in selected Language

"I comply with alugha's privacy policy"