Sprachen lernen mit Filmen auf alugha

Um eine neue Sprache zu lernen braucht man Zeit, Engagement, Disziplin und Geld für den Unterricht. Viele Menschen haben diese Ressourcen nicht. Schau dir an, wie man eine Sprache ohne diese Ressourcen lernen, und gleichzeitig Spaß daran haben kann!

Um eine neue Sprache zu lernen braucht man Zeit, Engagement, Disziplin und Geld für den Unterricht. Viele Menschen haben diese Ressourcen nicht. Einige haben keine Zeit, andere haben kein Geld oder kein Engagement. Aber wie ist es trotzdem möglich, eine Sprache zu lernen?

Mit Filmen! Wer diese Option wählt, kann mit viel Spaß etwas Neues lernen, ohne lästige Bücher und mit weniger Frust. Man sollte dabei immer im Hinterkopf behalten, dass man den Film schaut um zu lernen, und man daher nicht sofort alles versteht.

Der erste Schritt ist die Wahl des Filmes. Bei der multilingualen Videoplattform alugha können Nutzer mit nur einem Klick zwischen den Sprachspuren wechseln. Die Kinderfilme sind leichter zu verstehen. Am Anfang sollte man sich für einen bereits bekannten Film entscheiden, um den Handlungen und Ereignissen folgen zu können.

Schau den Film zuerst in deiner Muttersprache. Danach kannst du den gleichen Film in der Sprache anschauen, die du lernen möchtest. Macht dir keine Sorgen, wenn du nicht sofort alles verstehst. Das ist normal am Anfang! Das Wichtigste ist, den Faden nicht zu verlieren.

Vermeide Untertitel. Mit ihnen wirst du nicht viel lernen, weil dein Fokus darauf liegt und nicht bei der Sprache. Richte deine Aufmerksamkeit vollständig auf das Gesprochene. Wenn du bereits die Handlung kennst, wird deine Assimilation höher sein. Dein Gehirn beginnt Verbindungen mit der Sprache herzustellen, und die Bedeutungen zuzuordnen.

Jedes Mal, wenn du einen Dialog oder ein Wort nicht verstehst, geh ein wenig zurück und wechsle die Audiospur auf alugha in deine Muttersprache. Dies erfolgt mit einem Klick. Danach schau nochmal in der Sprache, die du lernst. Wiederhole laut einige Dialoge. Damit trainierst du dein Gehör und deine Aussprache und verarbeitest die Art und Weise, wie die Schauspieler jedes Wort aussprechen, besser.

Nach einiger Zeit wirst du feststellen, dass sich dein Verständnis in der Sprache verbessert hat. Vergiß nicht: Übung macht den Meister! Versuche regelmäßig laut mitzusprechen, damit verbesserst du die Aussprache und lernst mehr und mehr! Alles ohne Grammatik, ohne schriftliche Übung, ohne Wörter nachschlagen im Wörterbuch, ohne Kosten und mit Spaß !

Wir haben einige Filme und Serien vorbereitet, damit du loslegen kannst:

Harry Potter

Harry Potter ist der berühmteste Zauberer aller Zeiten. Wer die Bücher schon gelesen und die acht Filme gesehen hat, wird keine Schwierigkeit haben, die Handlung zu verstehen. Diese Werke werden besonders empfohlen, um den britischen Akzent zu verbessern.

Game of Thrones

Serien sind am Anfang besser, da sie kürzer sind als ein Film, der zwei Stunden dauern kann. Eine Serie hat in der Regel mehrere Staffeln. Dadurch gewöhnt  man sich an die sprechweise der Charaktere und versteht mit der Zeit immer schneller und besser, was gesagt wird. Mal abgesehen davon, dass es Spaß macht!

Tribute von Panem

Die Dialoge des Films sind nicht schwer zu verstehen. Deswegen ist der Film geeignet für diejenigen, die am Anfang stehen, eine Sprache zu lernen. Wer Actionszenen mag, wird sicherlich den Film genießen!

The Social Network

Jeder hat schon von Facebook gehört. Dieser Film beschreibt die Geschichte der Plattform. Der Film hilft nicht nur, Umgangssprache und Redewendungen zu begreifen, sondern auch Begriffe im Zusammenhang mit Technologie und der Geek Welt, da die Besetzung sehr jung ist. 

Kommentare und Kritik sind willkommen! Hast du Interesse einen Gastbeitrag zu schreiben? Schreibt mir einfach eine E-Mail an: w.aronejakob@alugha.com

Vielen Dank fürs Lesen!

Wilgen 

#alugha

 

#doitmultilingual 

 

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Learn more in our privacy policy.