<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1047100852003296&ev=PageView&noscript=1" />
Softwareentwicklung mit indischem Flair

Die Geschehnisse der Welt in meiner eigenen Sprache zu teilen, hat mich inspiriert, ein Teil dieses Teams zu sein.

Stell dich kurz vor: Wer bist du und was machst du?

Hallo, ich bin Pranjali aus Indien, ein neues Familienmitglied von alugha. Ich mache momentan meinen Master in Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim.

Welche drei Schlagworte beschreiben dich am besten?

Freundlich, fröhlich und Arbeitstier.

Was unterscheidet die Pranjali vor 10 Jahren von der Pranjali heute? 

Ich bin mit dem Alter reifer geworden. Ich kann mich jetzt in einer fremden Sprache (Deutsch) unterhalten und habe klare Ziele im Leben. Meine Lebenserfahrungen haben meine Persönlichkeit dahingehend geprägt, sich allen Umständen anpassen zu können.

Und derzeit genieße ich mein harmonisches Eheleben.

Was machst du am liebsten in deiner Freizeit?

Freunde treffen, Kochen (verschiedene Arten der indischen Küche), Reisen und Fernsehen.

Welche Aufgaben hast du bei alugha?

Video- und Artikelübersetzungen aus dem Englischen ins Hindi, Synchronisation und Softwareentwicklung.

Was hat dich zu alugha geführt?

Die Möglichkeit, die Geschehnisse der Welt in meiner eigenen Sprache und für meine eigenen Leute zu teilen, hat mich hauptsächlich dazu inspiriert, ein Teil dieses Teams zu sein.

Warum bist du gern ein Alughaner?

Die Arbeitskultur ist ziemlich einzigartig. Es ist alles Spaß und Spiel und trotz allem gibt es einen koordinierten und konzentrierten Arbeitsansatz.

Wo siehst du dich und das Unternehmen in der Zukunft?

Die Welt braucht auf jeden Fall ein Tool, um verschiedene Kulturen durch Übersetzungen zu verstehen, und alugha liefert ein solch mächtiges Konzept. Ich möchte einen Beitrag zur Vision von alugha leisten, entweder durch eine Masterarbeit in der Softwareentwicklung oder langfristig als Freiberufler oder Vollzeitangestellter.

Was ist dein eigener großer Traum?

Ich würde gerne in einer Welt leben, die nicht an Sprachbarrieren gebunden ist, damit wir unsere Kulturen in völliger Freiheit teilen können.

 #alugha

#doitmultilingual

#alughacrew