<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1047100852003296&ev=PageView&noscript=1" />
Time to say Goodbye

Lillifee verabschiedet sich

Wie sagt man so schön: “Alles hat ein Ende”. Leider ist dieses Ende für mich bei alugha nun gekommen. Da ich mit meinem Studium fast auf der Zielgeraden bin, habe ich mich dazu entschlossen, mich ausschließlich darauf zu konzentrieren, um das Bestmögliche rauszuholen! Und genau das habe ich auch hier gelernt: Man kann immer das Beste daraus machen! Ich freue mich sehr, hier noch ein Fazit zu einem Jahr alugha - einem Jahr Start-Up - geben zu dürfen! 

Was ich gelernt habe 

Regel Nummer 1: Start-Ups sind cool! Die Atmosphäre, in der hier gearbeitet wird, kann man mit keiner “normalen” Firma vergleichen! Alle ziehen gemeinsam an einem Strang und springen wortwörtlich in der Luft herum, wenn ein großes Ziel erreicht wurde. Das nehme ich auf jeden Fall mit. 

Geduld. Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch und hätte gerne am liebsten alles jetzt und sofort. Vor allem die technischen Herausforderungen haben mich teilweise an meine Grenzen und sogar darüber hinaus gebracht - doch am Ende waren jede Woche zwei Artikel “oben”. Siehe da, es zeigt sich wieder: Man kann immer das Beste draus machen! In einem Start-Up ist die Fehler-Reduktion ein ganz normaler Bestandteil des Alltags - einfach, weil man noch jung ist, wächst, und täglich dazu lernt. Das braucht Geduld - und genau die durfte ich hier erproben! 

No Risk No Fun. Es gibt wenige Regeln, denen man als Blogger folgen kann. Nur, weil der Artikel von letzter Woche super oft gelesen wurde, heißt das nicht, dass der Artikel diese Woche auch total gut ankommt. Man kann einen Artikel nicht zu einer bestimmten Uhrzeit hochladen und die Garantie für viele Views und Likes einsacken. Das Internet ist unberechenbar - und genau hierin liegt doch das Spannende! 

Blockaden sind okay. Jeder Mensch sitzt manchmal vor einem leeren Blatt. Ob es die Hausarbeit ist, ein Brief oder eben der Bildschirm. Manchmal ist da einfach nichts, was einem einfällt. Und das ist völlig in Ordnung! Mehrere Anläufe haben bis jetzt immer zum Ziel geführt! 

Gemeinsam sind wir stark. Die alugha Mannschaft ist und bleibt einzigartig. Jeder Kopf wird gebraucht und ist essentiell für den Entwicklungsprozess. Ich konnte mich in diesem Jahr ausnahmslos auf jeden meiner Kollegen verlassen - und das ist im Berufsleben keinesfalls eine Selbstverständlichkeit. DANKE dafür! Ihr macht mir den Abschied sehr schwer. 

Was ich noch sagen möchte 

Bleibt gefälligst dabei! Für mich war es eine bisher einmalige Erfahrung, jede Woche hungrige Leute mit Artikeln zu füttern und ein unfassbar tolles Gefühl, wenn es funktioniert hat. Die Idee von alugha ist großartig und sie wird immer und immer besser! Jeden Tag wird daran gearbeitet, euch Usern das alugha-Erlebnis noch angenehmer zu machen. Deshalb: Bitte bleibt uns treu und bleibt dabei - auch ich werde immer wieder reinschauen! 

Danke. Für die Zeit und vor allem den Spaß, den ich hier hatte. Ich habe so viel gelernt, mich weiterentwickelt und die Zeit hier hat mich sehr geprägt. Danke jedem, der sich meine Artikel durchgelesen hat und Danke auch denen, die Kritik geäußert haben - so konnte ich noch mehr dazulernen. 

Also dann: Macht’s gut! 

Ich wünsche euch weiterhin eine gute Zeit auf der besten multilingualen Plattform der Welt! 

xoxo, eure Lillifee

#alugha

#doitmultilingual

#mansiehtsichimmerzweimalimleben