<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1047100852003296&ev=PageView&noscript=1" />
Was ist Spiritismus?

Jeder hat schon mal nach seiner Existenz gefragt. Mit solchen Fragen beschäftigen sich Wissenschaftler, Philosophen, Filmemacher und auch der Spiritismus. Aber was ist Spiritismus?

Wenn ihr fest überzeugt seid, dass ihr nie davon gehört habt, habt ihr euch geirrt. Mindestens einen der Filme, die wir gelistet haben, kennt ihr bestimmt. Denn ihr wolltet das Übernatürliche und das Unerklärliche verstehen.

Jeder hat schon mal nach seiner Existenz gefragt. Was ist der Sinn des Lebens? Wer bin ich? Wozu bin ich geboren? Wo komme ich denn her? Was geschieht mit mir, wenn ich sterbe? Mit solchen Fragen beschäftigen sich Wissenschaftler, Philosophen, Filmemacher und auch der Spiritismus. Aber was ist Spiritismus?

Spiritismus ist eine Lehre, die durch Allan Kardec, Französischlehrer in Paris in der Mitte des 19. Jahrhunderts, offenbart wurde. Die Lehre besteht aus philosophischen, wissenschaftlichen und religiösen Prinzipien.

Der Spiritismus gibt die Darstellung des Lebens wieder und beantwortet Fragen, wie zum Beispiel: “Wo komme ich her?”, “Was tue ich auf dieser Welt?”, “Wo gehe ich hin nach dem Tod?”. Jede Lehre, die eine eigene Konzeption der Welt wiedergibt, ist eine Philosophie.

Es gibt nichts Übernatürliches. Alle Phänomene haben eine wissenschaftliche Erklärung. Der Spiritismus untersucht, anhand wissenschaftlicher Kriterien, mediale Phänomene, die sich mit Geistern beschäftigen.

Als Religion verfolgt der Spiritismus die moralische Veränderung der Menschen anhand der Lehre Jesu Christi. Einfachheit, Reinheit und Liebe sind die Grundlagen. Der Spiritismus unterscheidet sich von anderen Religionen, denn es braucht keine Zeremonien, Sakramente, Rituale, Bildanbetung, Kerzen, Verkleidung, Priester oder äußerliche Zeichen.

Das grundlegende Prinzip des Spiritismus berührt die Existenz der Geister und ihr Überleben nach dem Tod; die Reinkarnation; das Gesetz von Ursache und Wirkung; das Wachsende; die Entwicklung der Geister und die Verbindung zwischen der materiellen und der spirituellen Welt.

Alugha hat ein paar Filme zusammengestellt. 

Unser Heim

 

 

 

 

Nach dem Tod seines physischen Körpers erwacht der Arzt André Luis in einer anderen Welt, der Geisterwelt. Diese hängt über der Erde. Dort muss André Luis neue moralische Werte lernen um das Heimweh zu seiner Familie, die auf der Erde ist, zu überwinden. 

Rendezvous mit dem Schicksal

 

 

 

 

Ian und Samantha sind ein glückliches Paar voller Pläne für die Zukunft. Samantha versucht ihre Liebe die ganze Zeit zu demonstrieren, während Ian seine Aufmerksamkeit auf die Karriere und Freunde richtet. Nach einem Tag, an dem alles schief gelaufen ist, ist die Beziehung auch beendet. Doch ein Unfall ändert alles. Am nächsten Tag merkt Ian, dass er einen Tag zuvor erwachte. So hat er die Chance, alles wieder gut zu machen.

Der sechste Sinn

 

 

 

 

Der Kinderpsychologe Malcolm Crowe (Bruce Willis) kümmert sich mit Engagement um den Fall von Cole Sear. Der Junge ist acht Jahre alt und hat Schwierigkeiten, sich in der Schule anzupassen. Er lebt in ständiger Angst. Malcolm versucht sich von einem Trauma zu erholen. Ein paar Jahre zuvor hat einer seiner Patienten vor seinen Augen Selbstmord begangen.

Ghost – Nachricht von Sam

 

 

 

 

Sam Wheat (Patrick Swayze) und Molly Jensen (Demi Moore) sind ein sehr leidenschaftliches Paar. Sams Leben wird bei einem Angriff zerstört. Sein Geist entscheidet sich zu bleiben, um Molly zu helfen. Denn auch sie läuft Gefahr, getötet zu werden. Um mit Molly zu kommunizieren und sie zu warnen, kontaktiert er Oda Mae Brown (Whoopi Goldberg ), die ihn trotz seiner Geistergestalt hören kann. 

Viel Spaß wünscht euch Wilgen und das alugha Team!

#alugha

#doitmultilingual